WBV-Pokal Damen: Aufholjagd wird nicht belohnt

Im ersten Spiel der neuen Saison bestritt die 1. Damenmannschaft der BG Bonn unter Coach Anke Schneider ein WBV-Pokalspiel gegen den TuS Zülpich. Im ersten „Testdurchlauf“ zeigte sich der gegnerische Bezirksligist gut aufgestellt und hatte die ganze Bank mit vielen hungrigen Spielerinnen gefüllt, während die Bonnerinnen mit nur neun Akteurinnen anreisen konnten – darunter auch die Youngster Lilly Landes (Jahrgang 2001) und Sakina Tazit (Jg. 2003), die erstmalig im Seniorenspielbetrieb zum Einsatz kamen.

Das Team fand in der ungewohnten Formation und mit nur sechs Stammkräften aus der vergangenen Spielzeit sehr gut ins Spiel und konnte mit einem Viertelsieg 12:13 ins Spiel starten.

Im zweiten Spielabschnitt zeigten sich die BG-Ladies sehr schwach aus der Distanz (18:5) und konnten einfach keinen Ball versenken, sodass man mit einem nicht zufriedenstellenden Ergebnis von 30:18 in die Halbzeitpause ging.

Trotz guter Arbeit in der Verteidigung blieb der Korb wie zugenagelt und die Würfe fanden auch im dritten Viertel einfach nicht ihr Ziel (3. Viertel 12:7).

Im letzten Viertel hieß es nun nochmal alles geben! Alle Spielerinnen verteidigten beherzt und endlich „fluppte“ es auch offensiv wieder und der Ball wurde ansehnlich verteilt! Ein 12:0-Run brachte die Gäste auf zwischenzeitlich fünf Punkte heran, doch am Ende hatten die Hausherrinnen den längeren Atem und die tiefere Bank und konnten das Spiel etwas zu deutlich mit 51:44 für sich entscheiden (4. Viertel 9:19).

Das Team welches im Kern zusammengeblieben ist und sich nur punktuell verändert hat, will zur Saisoneröffnung richtig durchstarten und

zum 25-jährigem Jubiläum der BG Bonn 92 e.V. einen Sieg beisteuern!!!

 Kommt vorbei und unterstützt unsere 1.Damen gegen die Gäste des Sieglarer TV:

 

Sonntag, 17. September 2017, 16:30 Uhr, Sporthalle Pennenfeld