• 20.08.2021

Neue Corona-Schutzverordnung: so läuft es bei der BG!

Glücklicherweise wurde die bisher das Pandemie-Leben lenkende Corona-Schutzverordnung inzwischen modifiziert, so dass wir als Hallensportverein mit Wirkung des 20.08.2021 im Rahmen der 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) etwas mehr Spielraum haben.

Die 3G’s für einen funktionierenden Spiel- und Trainingsbetrieb

  • alle Geimpften und Genesenen dürfen ohne Einschränkung am Spiel- und Trainingsbetrieb teilnehmen.
  • alle Schüler und Schülerinnen bis zum Alter von 15 Jahren gelten durch die in den Schulen stattfindenden Test automatisch als „getestet“ und dürfen nachmittags/abends trainieren/spielen. Die Vorlage eines Schülerausweises ist dabei nicht erforderlich.
  • alle älteren nicht geimpften und nicht genesenen Aktiven müssen sich regelmäßig vor den Trainingseinheiten testen lassen (Bürgertest) oder – sofern sie über 16 Jahre alt sind und noch die Schule besuchen – einen Schülerausweis vorlegen. Wir setzen dabei auf die ernsthafte Mitwirkung Aller im Sinne der gemeinsamen Verantwortung für den ganzen Verein.

In eigener Sache:
Eines muss unmissverständlich klar sein: ein sicherer Trainings- und Spielbetrieb ist das „A und O“ unserer geliebten Kontaktsportart. Dass jeder bereits geimpfte Basketballmitwirkende (Spieler, Trainer, Kampfrichter, Schiedsrichter etc)  im Rahmen der Trainings- und Wettkampfdurchführung eine Hürde weniger darstellt, lässt sich nicht leugnen.

Unser Appell an alle Aktiven:
Wenn sich alle Mühe geben und z.B. weiterhin überall dort eine Maske tragen, wo sie ausdrücklich empfohlen, wenn nicht gar vorgeschrieben ist und fleißig unsere Hände desinfizieren, kommen wir gut in den Herbst und durch den Winter. Darüber hinaus würden wir uns wünschen, dass alle BG-Aktiven weiterhin von den kostenlosen Bürgertests reichlich Gebrauch machen. Regelmäßige freiwillige Selbsttests vor dem Training und/oder dem Spiel können zudem helfen, Infektionen frühzeitig zu erkennen, bevor es zu einer Ausbreitung kommt. Auch dann, wenn man bereits geimpft oder genesen ist. Es gehört ohnehin nicht viel Phantasie dazu um vorauszusehen, dass uns regelmäßige Antigen-Tests ganzer Teams im Spielbetrieb 2021/22 begleiten könnten.

Wir werden die von uns genutzten Außensportanlagen an der ESG oder am AMOS – so lange es uns die Witterung erlaubt – auch vollumfänglich in Anspruch nehmen. Die lange Sporthose und der BG-Hoodie sollten fortan zum Sportzeug dazu gehören.

Sollten die Inzidenzen besonders unter den Jugendlichen in Bonn und anderswo in unvertretbare Höhen schnellen, so wird es von Seiten der Behörden unweigerlich Verschärfungen der Regularien geben, die uns als Hallensportverein als erstes treffen werden. Wir können als Basketball-Community einiges dazu beitragen, dass es dazu nicht kommen muss.