Erster Bonner Basketball-Girlsday ein Riesenerfolg

Ein Riesenandrang herrschte am Samstag vor der Sporthalle des ESG. In einer langen Schlange warteten 100 neugierige und aufgeregte Mädchen mit ihren Eltern auf den Einlass zum ersten Bonner Girls Day. Über 130 Anmeldungen gab es für diesen Tag. Leider konnten aufgrund der Hallenkapazitäten diesmal nicht alle Mädchen mit einer positiven Teilnahmebestätigung bedacht werden.

Ausgestattet mit Taschen, T-Shirts und Bällen, die der DBB jeder Teilnehmerin zur Verfügung stellte, ging es mit einem gemeinsamen Warmup los. Danach durchliefen alle Teilnehmerinnen konzentriert, aber mit einer Menge Spaß drei Trainingsstationen. Insgesamt 10 Trainer der BG Bonn 92 vermittelten spielerisch erste Grundlagen im Dribbeln, Passen und Körbe werfen. An der vierten Station konnten alle Mädchen das Basketball-Spielabzeichen erwerben.

Kleinere Blessuren und Verletzungen wurden professionell mit Eis, Pflastern und tröstenden Worten in der Kummerecke behandelt. Am Nachmittag wurde das Gelernte dann auch gleich angewendet. Je nach Alter wurde auf verschiedenen Feldern Turmball oder Basketball gespielt. Die Begeisterung war riesig! Alle Mädchen waren mit Feuereifer dabei!

Nach einem anstrengenden Tag ging es dann mit einer Einladung zum Probetraining wieder nach Hause.

Einhelliges Fazit: Der 1. Bonner Basketball-Girlsday war ein Riesenerfolg!