1. Herren beenden das Spielwochenende mit einem Sieg

Vier Spiele in drei Tagen, das war das Programm der 1. Herren, das am gestrigen Abend mit einem 71:58 Sieg gegen Treis Karden endete. Drei Siege aus vier Spielen lautet die Bilanz.

Ohne Steli Kubusch und Kilian Althoff begann die BG trotz schwerer Beine druckvoll. Ein 20:12 stand nach dem ersten Viertel gegen den ambitionierten Oberligaabsteiger aus Rheinland-Pfalz. Im zweiten Viertel übernahmen dann die Gäste und spielten ihre körperliche Überlegenheit aus. Viele einfache Fehler in der Transition und beim Rebound ließen die Treis Kardener ins Spiel kommen.

In der zweiten Halbzeit kontrollierten die jungen Bonner zusehends das Spiel und konnten das Spiel gegen nie aufgebenden Moseltaler am Ende sicher gewinnen.

„Das Wochenende hat uns viele Erkenntnisse gebracht und uns als Team geformt. Nach nur zwei Wochen Training sind wir auf einem guten Weg“, äußerte sich Torsten Schierenbeck recht zuversichtlich. Am kommenden Wochenende spielt das Team am Samstag ein hochklassig besetztes Turnier in Luxemburg, die U18 hat am Sonntag gleich das erste Spiel im Pokal.

Viertel: 20:12, 11:21, 22:10, 18:15

Wiegard, Müller, F. (5 Punkte), Frömbgen (5), Sassen (8), Neuenhofer (7), Bauz (20), Hafkemeyer (8), Steffens (4), Marquez Valasek (8), Chaieb (7)