1. Herren ohne Chance in Uerdingen

Die 1. Herren der BG Bonn-Meckenheim kommt nicht konstant in Tritt: Mit 53:99 müssen sie sich bei Bayer Uerdingen geschlagen geben. Die Niederlage ist auch in der Höhe verdient, da sich die Heimers im Schlussviertel nicht mehr aufbäumten und nur 3 Punkte erzielten.

Fast ohne Center (Kuhnert, Sävert und Behrens fehlten) starteten die Heimers ganz gut in die Partie. Im Laufe der Begegnung schlossen die Gäste jedoch wieder zu überhastet ab und Bayer erzielte unzählige Punkte aus der Transition. Zudem fanden 12 Dreier das Ziel des Bonn-Meckenheimer Korbes. Die Trefferquote der Gastgeber war über Gebühr hoch und so nahm das Unheil seinen Lauf. Im letzten Viertel ließ das Team dann etwas den Kopf hängen und Uerdingen gab weiter Vollgas.

 

Viertel: 16:21, 13:21, 21:32, 3:25

Bauz (9 P.), Kessler (10), Sassen, Schmitz (4), Musenkovas (5), Kube (4), Sattarov (3), Marquez Valasek (4), Reksna (14)