1. Herren verlieren Rückspiel gegen Düsseldorf

Die 1. Herren der BG Bonn Meckenheim müssen sich im Rückspiel gegen die ART Giants Düsseldorf mit 66:73 geschlagen geben. Ausschlaggebend war ein schlechtes zweites Viertel und am Ende wohl etwas die fehlende Kraft, um den möglichen Sieg nach Hause zu bringen.

Es entwickelte sich ein gutes 2. Regionalligaspiel in der Bonner ESG, wobei die Heimers keine Konstanz in das Spiel bekamen. Bis zur Halbzeit lagen die Gäste mit 11 Punkten in Führung, die Bonn-Meckenheimer agierten einfach nicht bissig genug. In der Halbzeitansprache mahnte Trainer Torsten Schierenbeck seine Spieler, mehr zu investieren.

Das Team zeigte nun sein übliches Gesicht: Intensive Verteidigung und konsequentes Offensivspiel. Die Heimers schienen das Spiel gedreht zu haben, in der 29. Minute lagen sie mit 6 Punkten in Führung. Die Düsseldorfer fingen sich wieder und zeigten, weshalb sie in den letzten Wochen so erfolgreich spielten. Das Spiel war lange eng, in der 36. Minute führten die Gäste mit 2 Punkten. Die Aufholjagd hat einige Energie gekostet, am Ende fehlte etwas die Konzentration und Düsseldorf gewann nicht unverdient das gutklassige Spiel.

Viertel: 20:18, 9:22, 28:14, 9:19

Bauz (5), Zimmermann (5), Miller (15), Kube (10), Sävert, Sassen, Marquez Valasek, Fresen, J. (1), Hafkemeyer, Sattarov, Henkel (24),