2. Herren: Verschlafene Erste Halbzeit beim Brander TV

Am Sonntag Nachmittag trat die 2. Herren der BG-Bonn in Aachen beim Brander TV an. Trotz zahlreicher fehlenden Spieler rechnete sich Coach Zoran Nikolic jedoch eine Chance aus.

Jedoch war diese Hoffnung nach dem ersten Viertel bereits verflogen. Ohne Selbstvertrauen und ohne die nötige Aggressivität in der Verteidigung kassierte die BG eine 26:2-Klatsche im ersten Abschnitt. Da halfen auch keine zwei Auszeit auf Seiten der BG. Dieses Bild blieb im zweiten Viertel mit  21:10 weitgehend bestehen.

Nach der Pause agierte die BG mit einer Zonenpresse, die Erfolg zeigte. Daraus folgten zahlreiche Ballgewinne die zu einfachen Korberfolgen umgemünzt werden konnten. So fand die BG in der Offensive zu ihrem Rhythmus und auch der ein oder andere Dreier fand jetzt endlich sein Ziel. Jedoch fehlte nach wie vor die Aggressivität wodurch der klare Sieg von Brander TV nie in Gefahr geriet.

Endstand: 94:48 (26:2, 21:10, 26:18, 21:18)

Punkteverteilung: Y.Diels (11); T.Schöberl (9); C.Schmidt (9); D.Janz (6); B.Hauschild (4); K.Kloot (4); M.Wesseling (3); R.Rott (2)