3 BG’ler für Heidelberg!

Drei Akteure des Jahrgangs 2002 vertreten am Wochenende die Farben der BG Bonn-Meckenheim beim traditionellen Bundesjugendlager des Deutschen Basketball-Bundes. Für Kilian Althoff, Emil Crnovrsanin und Lucas Neuenhofer endet am Olympiastützpunkt Heidelberg damit gleichzeitig die zweijährige Zeit im Kader des Westdeutschen Basketball-Verbandes. In der Universitätsstadt am Neckar präsentieren sich die drei Bonner mit der WBV-Auswahl den Bundestrainern und hoffen auf einen Sprung in den Nationalkader.

In der Vorrunde misst sich das WBV-Team um Trainerduo Marsha Owusu Gyamfi und Sebastian Altfeld zunächst mit der Auswahlmannschaft von Berlin/Brandenburg sowie den Spielgemeinschaften Nord (Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern) und Südwest (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland). In der anderen Gruppe stehen sich die Team aus Hessen, Bayern, Niedersachsen/Bremen sowie Mitteldeutschland gegenüber. Bundestrainer Blümel favorisiert die Vertretungen aus Bayern, Berlin/Brandenburg, Hessen und SG Südwest – doch die WBV-Auswahl ist dank BG-Unterstützung durchaus in der Lage für die eine oder andere Überraschung zu sorgen.

Mit Elisabeth Emrich steht in Heidelberg bei den Mädchen des Jahrgangs 2001 eine weitere Akteurin auf dem Parkett, die das Basketballspielen bei der BG Bonn-Meckenheim erlernt hat. Sie besucht inzwischen das Internat am Hager Hof und spielt für den Rhöndorfer TV.