Außenseiter verliert gegen Tabellenführer

Die U15.2 trat am vergangenem Samstag gegen Opladen an. Es spielte somit der Tabellenneunte zu Gast beim Tabellenprimus. Dementsprechend schwer war die zu lösende Aufgabe zu erwarten. Hinzu kamen die Absagen dreier Leistungsträger in Person von Marit Kohls, Louisa Maydell und Ivie Ojo, sodass nur sieben Spielerinnen für das Spiel zur Verfügung standen. Als ob die Ausgangslage nicht schon schlimm genug wäre, hatte sich Elena Harder unter der Woche am Bein verletzt. Sie konnte zwar spielen, war jedoch deutlich angeschlagen und nicht in vollem Besitz ihrer Kräfte. Immerhin ergab sich so die Möglichkeit für die Spielerinnen, die sonst nicht allzu viele Minuten Spielzeit bekommen, zu zeigen, was sie können.

Die erste Halbzeit jedoch war eine zum vergessen. Zu groß war der Respekt vor dem Tabellenführer. Für diese ergaben sich viele zweite Wurfchancen, die hochprozentig genutzt wurden. Esma Karovic hatte gegen die körperlich stärkeren und schnelleren Opladenerinnen einen schweren Stand. Die Hausdamen spielten sich in einen Rausch und konnten mit einem viel zu hohen Vorsprung von 45-11 in die Halbzeitpause gehen.
In der zweiten Halbzeit nahmen sich die Mädels Besserung vor. Angeführt von Merle Wehnert und Britt Koelink fassten die U15.2 Damen ihren Mut zusammen. Da die sonstigen Protagonistinnen ja nicht vorhanden waren oder angeschlagen weite Teile des Spiels von der Bank aus betrachteten, musste jemand anderes Verantwortung übernehmen. Das dritte Viertel konnte so ausgeglichen gestaltet werden. Janne Bathelt nutzte ihre ungewohnt lange Spielzeit gut und konnte mehrfach mit guten Aktionen glänzen. Aufgrund der kurzen Rotation ging den Gästedamen in dem letzten Viertel die Puste aus. Auch die zweite Halbzeit wurde mit 35-22 verloren, sah jedoch schon deutlich besser aus als die erste. Unsere Mädels gehen nun mit einer bitteren hohen Niederlage in die Weihnachtsferien. Nach der Pause wartet im ersten Spiel mit Frechen ein Gegner, der direkter Tabellennachbar ist und somit geschlagen werden muss.
Es spielten: J. Bathelt (6), F. Fuchs (0), E. Harder (5), E. Karovic (5), B. Koelink (7), H. Strunk (0), M. Wehnert (10)