BG Bonn – Physisch!

Eine ungewöhnliche Trainingseinheit absolvierten am Sonntag einige Mitglieder des BG-Perspektivkaders. Unter Anleitung von Nachwuchscoach Cosmin Lazarean vom 1. Godesberger Judoclub kamen die 8 Youngster im Rahmen des PAIT-Trainings in den Genuss einer ersten Doppelstunde Judo. Torsten Schierenbeck, der sportliche Leiter der BG, verspricht sich von der ungewohnten Übungseinheit mehr als nur einen Blick über den Tellerrand des Trainingsalltags hinaus. „Eine solche interdisziplinäre Zusammenarbeit lohnt sich, weil unsere Spielerinnen und Spieler einmal ganz andere Bewegungsabläufe kennenlernen, was unseren Nachwuchs koordinativ, und in diesem Fall vor allem auch physisch, vor ganz neue Herausforderungen stellt.“ Und Schierenbeck ist überzeugt: „Physis können wir in unseren Teams nun wirklich gut gebrauchen!“

Bälle statt Kamelle!

Die zweite Trainingsgruppe arbeitete anschließend unter Leitung von BG-Coach Thomas Henning intensiv mit dem Ball. Fangen und Passen – hochkonzentriert widmeten sich unsere Jungs und Mädels aus U14 und U16 zwei Stunden lang den basketballerischen Grundlagen, bevor schließlich auch der TFT-Kader der BG dem Karneval den Rücken kehrte und lieber Bälle statt Kamelle warf und fing…

Darauf dreimal: BG Bonn – Alaaf!!!