BG-Express rollte durchs Pennenfeld

Einen in jeder Hinsicht überlegenen 129:43 (70:17) – Erfolg feierte die U16-Regionalligatruppe von Coach Torsten Schierenbeck am Sonntag gegen den UBC Münster. Die zahlenmäßig dünn besetzten Gäste hatten dem Bonner Angriffswirbel nichts entgegenzusetzen, wehrten sich aber tapfer und gaben zu keinem Zeitpunkt auf.

Nach der Pflichtaufgabe gegen den Tabellenletzten konzentriert sich der Bonner Tabellenführer nun auf das Spitzenspiel in Iserlohn binnen Wochenfrist. Gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Kangaroos muss sich dann zeigen, was die Mannschaft in dieser Saison noch erreichen kann.

Die Story des „Blowouts“ ist schnell erzählt: Speed plus Athletik plus Power = Kantersieg. 36:11 nach einem Viertel, 70:17 zur Halbzeit – das ließ für die Münsterländer am Ende nichts Gutes verlauten. Jonathan Lemm steuerte 42 Punkte zum höchsten Saisonerfolg bei, Lukas Krausgrill kam auf 20 Points, insgesamt punkteten neun Bonner Akteure in dem einseitigen Match. Den hundertsten Punkt steuerte Emilien Calbert bei, der nun einen essbaren Kuchen fabrizieren darf, auf den sich das ganze Team schon sehr freut…

Es spielten: J. Mankel 16 Punkte, J. Lemm 42, B. Müller 2, M. Chauveau, K. Voigtländer 8, E. Calbert 15, L. Krausgrill 20, D. Maas 6, S. Hamza 8, I. Tesfai 12.