Damen 2: unnötige Niederlage gegen Pulheim

Leider hat es auch beim zweiten Spiel der Saison für die Damen 2 gegen den Pulheimer SC nicht zum Sieg gereicht. Wir sind zwar Dank 3 Dreier durch Liv super ins Spiel gestartet und haben das 1. Viertel mit 8:12 gewonnen. Aber leider war es dann auch mit unserer Offensivstärke vorbei und die Gegner spielten ihre Routine aus, die uns in dieser jungen Saison leider noch fehlt.

Wir haben es nicht geschafft, die vom Trainer Thomas Henning eingeforderte konsequente Defense mit Help Side umzusetzen, so dass die Gegner immer wieder mit den gleichen durchschaubaren Aktionen erfolgreich abschließen konnten. Somit gewannen sie die nächsten beiden Viertel mit 16:6 bzw. 17:10. Wie es dann häufig so ist, kam dann auch noch Pech hinzu, als einige freie Würfe einfach nicht in den Korb gingen.

Der kleine Lichtblick dieses Spiels war, dass die Mannschaft nicht aufgehört hat zu kämpfen. Aufgrund einer aggressiveren Verteidigung und anschließenden erfolgreichen Fastbreaks konnten wir das letzte Viertel mit 10:16 gewinnen. Ein gutes Viertel reicht aber meist nicht aus, so dass alles zusammen zur Niederlage von 49:44 führte.

Aber Kopf hoch und wie Carola in den Chat schrieb: “Schon viel näher dran als letzte Woche – also nächste Woche die ersten Punkte!“

 

Es spielten: Fritz, L., Höbbel, K., Landes, L., Degen K.., Kohls, E., Prünte, B., Beißert, K., Ackermann, L., Sturm, H.