Damen 3: Einsatzgeschwächt nach Frankenberg

Auch im zweiten Saisonspiel gegen die Damen des DJK Frankenberg 3 mussten die Bonner Damen auf zahlreiche Stammkräfte verzichten. So fielen um die verletzten Spielerinnen Eva Ebeling und Lara Leisen zusätzlich noch Lydia Fritz, Berit Walter, Katharina Degen, Paula Veenema, Yvonne Lange und Marina Voigtländer aus.Wie bereits im ersten Saisonspiel, dass nur wenige Tage zurücklag, unterstützte die Jugend aus der U17 durch Iqra Adan und Marica Daniels das Team mit voller Einsatzbereitschaft und ebenso die Spielerinnen aus der vierten Mannschaft der BG Bonn, die durch Alisa Dürr, Hazal Zimmermann und Astrid Ermert auf dem Feld vertreten waren. Ein großes Lob für den Kampfgeist konnte Trainerin Bea Waffenschmied trotz des eindeutigen Spielergebnisses, 106:27 (34:10, 18:4, 25:5, 29:8) für das gesamte Team finden! Alle Spielerinnen kamen, insbesondere nach der Halbzeitpause, hochmotiviert auf das Parkett und waren nicht bereit sich kampflos geschlagen zu geben!

Man freut sich jetzt schon endlich wieder in der normalen Rotation spielen zu können – auch wenn alle Aushilfen wertvolle Erfahrung haben sammeln können, trotz des Lehrgeldes dass an den vergangenen zwei Spieltagen gezahlt werden musste.

Es spielten:

Adan, I. (2), Daniels, M., Dürr (2), A., Ermert, A., Prünte, T. (9), Sonnenschein, X. (10), Sturm, H. (4), Zimmermann, H.,