Dem Tabellenführer die Stirn geboten!

Die U12.1 der BG Bonn hat am Sonntag ihr Heimspiel gegen die RheinStars Köln nach tollem Kampf mit 83:89 (23:23; 18:32; 25:17; 17:17) verloren.

Wie in den vergangenen Spielen startete unser Team hochkonzentriert in die Partie und ging mit 4:0 in Führung, bevor die Kölner zurückschlugen und zum 4:4 ausglichen. Nach unserer erneuten Führung (6:4) gelang unseren Gegnern ein erster 8:0-Lauf (6:12, 4. Minute), den wir kurz darauf aber mit einem eigenen 9:0-Run kontern konnten (19:15, 7. Minute). Es entwickelte sich ein enges Spiel, zur Viertelpause stand es 23:23. Allerdings konnten sich die Gäste im 2. Viertel dann deutlich absetzen. In dieser Phase des Spiels gerieten wir in der Defense zu oft aus dem Gleichgewicht, sodass unsere Gegner einfach vorbeiziehen konnten. Zur Halbzeit stand es 41:55.

Im 3. Viertel standen wir besser zu unseren Gegenspielern und verkürzten den Rückstand Korb um Korb. Spätestens jetzt hatten wir wieder Hoffnung, das Spiel noch drehen zu können. Nach einem erneuten 8:0-Lauf stand es in der 34. Minute plötzlich nur noch 76:78. Außerdem hatte der Kölner Point Guard schon 4 Fouls auf dem Konto. Wir versuchten alles: Die RheinStars erhöhten ihren Vorsprung auf 4 Punkte – Kai, der am Sonntag in Topform war, verkürzte wieder – Köln erhöhte erneut – János traf von der Freiwurflinie – Köln erzielte 2 weitere Punkte – Miguel antwortete mit einem erfolgreichen Korbleger – Köln erhöhte noch einmal – Tim schloss einen Fastbreak zum 83:86 ab. 30 Sekunden vor Schluss war klar: Wenn wir es schafften, den nächsten Kölner Angriff zu stoppen, bekämen wir die Chance, mit einem Dreipunktspiel vielleicht noch den Ausgleich zu erzielen. Leider gelang uns der Stopp nur auf Kosten eines Fouls. Der Kölner Spielmacher traf von der Freiwurflinie zum vorentscheidenden 83:87, mit dem Schlusspfiff fiel dann sogar noch das 83:89 für die Rheinstars. Trotzdem: Wir haben unser bisher bestes Spiel in dieser Saison gemacht. Solch spannende Spiele machen einen Riesenspaß, und wir freuen uns schon auf die Auswärtsfahrt nach Düsseldorf!

von Tim und Frank

Es spielten: Erik, János, Noah, Miguel, Tim, Jakob S., Finn, Philipp W., Léon, Jakob N., Kai