Ganz spontan: U10-Turnier der BG Bonn war ein voller Erfolg!

Eigentlich wollten die Jungs und Mädels aus den beiden U10-Mannschaften der BG Bonn am Tag der deutschen Einheit einen Ausflug zum Mini-Turnier des Brühler TV machen, doch leider mussten die Gastgeber sehr kurzfristig am Montag Abend das Turnier absagen.

Um den Kids, die sich teilweise schon sehr lange auf die Turnierteilnahme gefreut hatten, diese Enttäuschung zu ersparen, wurden kurzfristig alle Hebel in Bewegung gesetzt, um das Turnier nach Bonn zu verlegen. Mit dem ESG wurde schnell eine adäquate Arena für die Austragung des Turniers gefunden und in einer spontanen Abstimmungsrunde konnte WhatsApp seinen Datenverkehr auf neue Höchststände steigern! So konnte im Verlauf des Dienstags doch tatsächlich ein für alle Seiten zufriedenstellender Turnierablauf organisiert werden.

Leider konnten nach der kurzfristigen Absage und der ebenso kurzfristigen Neuansetzung des Turniers nicht mehr alle Mannschaften nach Bonn kommen. Um trotzdem noch jeweils ein Viererfeld im Mädchen- und Jungenturnier zu ermöglichen, haben sich die U10-Teams der BG Bonn einfach in zwei Teams aufgespalten und das Turnier mit kleinerer Rotation bestritten. Durch die kleinere Teamgröße wurde der Anteil der Spielzeit für die Kinder der BG deutlich gesteigert und so der eigentliche Sinn des Turniers, möglichst viel Zeit auf dem Court mit dem orangenen Ball zu verbringen, erfüllt. Das Turnier der Mädchen wurde von den Teams der Bergischen Löwen und des Brühler TV komplettiert. Bei den Jungs kämpften die Teams des Brühler TV und der SG Sechtem gemeinsam mit der BG Bonn um den Turniersieg.

Die beiden Highlights des Jungenturniers wurden direkt in den ersten beiden Spielen gesetzt. Zum einen setzte sich der Brühler TV in einem sehr ausgeglichenen und spannenden Spiel mit dem knappsten aller denkbaren Ergebnisse gegen die SG Sechtem durch und im darauffolgenden Spiel wurde sich beim Aufeinandertreffen der sonst zusammen in einem Team spielenden U10.1er der BG Bonn untereinander rein gar nichts geschenkt. Auch hier stand das Spiel nach drei Vierteln noch unentschieden, ehe sich das Team von Gabriel S., Vincent, Liam, Niklas, Jakob und Lucas im letzten Viertel dann doch verdient gegen das Team von Oliver, Ole, Moritz, Finn, Gabriel B. und Max durchsetzen konnte.

Großer Dank an Harald, der die Organisationsfäden in der Hand hielt, an die vielen Schiedsrichter, die extrem kurzfristig ihre Teilnahme ermöglichten, und auch an die Eltern des Brühler TV, die mit ihren mitgebrachten Kuchen das Buffet bereicherten, natürlich auch an alle anderen helfenden Hände, die während des Turniers anpackten, wo es gerade notwendig war.

Am Ende des Turnieres gab es neben Urkunden und Lollis vor allem viele strahlende Gesichter.

Ergebnisse Mädchen-Turnier

LÖWEN (w) BONN I (w)   2 : 58
BONN II (w) BRÜHL (w)   8 : 6
LÖWEN (w) BRÜHL (w)   7 : 22
BONN I (w) BONN II (w)   31 : 1
BRÜHL (w) BONN I (w)   4 : 26
BONN II (w) LÖWEN (w)   35 : 5

 

Ergebnisse Jungen-Turnier

SECHTEM (m) BRÜHL (m)   16 : 18
BONN II (m) BONN I (m)   35 : 26
SECHTEM (m) BONN I (m)   11 : 42
BRÜHL (m) BONN II (m)   8 : 45
BONN I (m) BRÜHL (m)   38 : 8
BONN II (m) SECHTEM (m)   55 : 7

 

C.R.