Herren 1: Gelungene Wiedergutmachung

Am Freitagabend konnte die erste Herrenmannschaft das Topspiel der Landesliga mit 93:65 (27:22, 25:17, 24:11, 17:15) gegen die Telekom Baskets 4 gewinnen. Beim vierzehnten Sieg in Folge konnte sich das Team um Captain Adrian Bauz für die schwache Performance im Hinspiel am Hardtberg revanchieren und zeigte im gut gefüllten NC Garden eine engagierte Leistung. Diesmal starteten die Hausherren konzentriert in die Partie und konnten sich schnell einen 10-Punkte-Vorsprung (11:1, 3. Spielminute) erspielen. Grundlegend für den guten Start waren der konsequente Zug zum Korb und eine kompakte Defense. Fortan häuften sich jedoch die Fehler im eigenen Halbfeld. Zu späte Rotationen und schlechte Transitiondefense ließen den Vorsprung allmählich schmelzen. Auch im zweiten Spielabschnitt änderte sich zunächst wenig, ehe die in Lila spielenden Gastgeber gegen Ende des zweiten Viertels einfache Punkte in der Transition durch forcierte Ballgewinne machten, um sich bis zur Halbzeitpause einen komfortablen Vorsprung zu erspielen.

Wie so oft bereits in dieser Saison startete der Tabellenprimus nach dem Seitenwechsel besonders engagiert in die zweite Hälfte und konnte sich deutlich absetzen. In der Offensive ließen die BGler den Ball hervorragend laufen und hatten immer ein Auge für den besser positionierten Mitspieler. Auch defensiv stand man nunmehr kompakter, verhinderte einfache Punkte und störte die gegnerischen Point Guards früh im Ballvortrag, wodurch einige Steals und einfache Punkte generiert werden konnten. Spätestens beim Stand vom 72:45 konnte ein Haken an die Begegnung gemacht werden – Wiedergutmachung gelungen

Nächsten Samstag (30.04, 20:00, NCG) will das Team von Coach Sattarov  im Heimspiel gegen den Tabellendritten Haarener TE an die gute Leistung anknüpfen.  Es spielten: Althoff (17), Bokodi (6), Weitz (9), Trazikhan (9), Banda (17), Sassen (1), Thor (6), Bauz (8), Schneider (4), Müller, Mewes, Emmert (16)