Herren 1 gewinnen Topspiel

Das Duell der wohl beiden besten Teams der Liga stand an: Telekom Baskets Bonn 6 gegen BG Bonn. Beide Teams liefen in Bestbesetzung auf und es entwickelte sich schnell eine hochklassige Parte. Am Ende gewann die BG Bonn nicht unverdient mit 77:66.

Die zahlreichen Zuschauer im ABZ bekamen eine intensive und spielerisch über weite Strecken gutklassige Partie zu sehen. Die Baskets starteten besser in die Begegnung, die sehr jungen BGler hatten durchaus Probleme mit dem „must win“-Spiel. Ab Mitte des zweiten Viertels übernahmen die Youngster gegen den ebenfalls deutlich verjüngten Kooperationspartner die Führung und gaben sie nicht mehr her. Trainer Torsten Schierenbeck brachte alle 12 Spieler und hielt damit die Intensität sehr hoch.

In der 33. Minute konnten die Gäste die Führung bis auf 69:50 ausbauen. Die Baskets ergaben sich nicht kampflos und bliesen zur Schlussattacke. Die BG verlor etwas den Faden, fing sich jedoch schnell wieder und brachte den wichtigen Sieg mit nach Bad Godesberg. Die Mannschaft tritt als Team auf und überzeugt kämpferisch bisher auf ganzer Linie. „Es war ein intensives und gutes Spiel beider Teams. Bisher hatten wir leider zu wenig solcher Begegnungen. Unser junges Team hielt auch dem Druck stand, eine wichtige Erfahrung für die Jungs“, so Schierenbeck nach dem Spiel. Die Mission Aufstieg unter dem Motto „younger-faster-stronger“ geht weiter.

Viertel: 19:22, 24:13, 20:17, 14:18

 

Althoff (3 Punkte), Wiegard (2), Müller, F. (7), Kubusch (7), Frömbgen (8), Sassen (4), Neuenhofer (4), Bauz (7), Hafkemeyer (18), Steffens, Marquez Valasek (14), Chaieb (2)