Herren 1 überrollen Hürth

Der Tabellenführer BG Bonn gibt sich beim Tabellenletzten Hürther BC 3 keine Blöße und gewinnt mit 156:37. Die Bonner waren in Spiellaune und zudem mit 12 Spielern am Rande von Köln, Hürth hatte acht Spieler im Kader.

Der Spielverlauf ist schnell erzählt, die BG machte immer Druck und Trainer Torsten Schierenbeck wechselte immer frische Spieler ein. Die Hürther gaben aber nie auf und kämpften tapfer bis zum Ende des Spiels. Der athletischen und spielerischen Überlegenheit hatten sie jedoch nicht viel entgegenzusetzen. Egal wer auf dem Feld war, konnte sich nahtlos einfügen und es haben neun Spieler zweistellig gepunktet.

Am nächsten Wochenende hat die Mannschaft spielfrei, ehe am Montag, den 26.11.2018 das Nachholspiel gegen Brühl im ESG auf dem Programm steht.

 

Viertel: 38:7, 34:9, 41:6, 43:15

Althoff (8 Punkte), Wiegard, Kubusch (10), Frömbgen (12), Sassen (14), Neuenhofer (5), Bauz (18), Hafkemeyer (15), Steffens (13), Marquez Valasek (32), Alberts (17), Chaieb (12)