Herren 2 gewinnen am Ende zu viert

Die Herren 2 Youngster der BG Bonn-Meckenheim gewinnen ein kurioses Spiel gegen den ESG Elsdorf mit 85:70. Kurios deshalb, weil sie die letzten 3 Minuten nur noch zu viert gespielt haben und das Ergebnis sogar noch verbessert haben.

Die zweiten Herren kommen inzwischen zwar immer besser gegen Zonenverteidigungen klar, dennoch dauerte etwas, bis sie die frei gespielten Würfe hochprozentig nutzten. Zudem hatten sie große Probleme mit dem schnellen Umschaltspiel der Gäste, weshalb sich Elsdorf nie richtig abschütteln ließ. Beide Mannschaften kamen mit der recht kleinlichen Linie der Schiedsrichter nicht zurecht. In der 30. Minute beim Stand von 73:65 musste nach Christian Sassen auch noch Hans Gottmann mit dem 5. Foul vom Feld. Völlig unbeeindruckt spielte das Team von Torsten Schierenbeck das Spiel zu Ende und legte sogar noch einen entscheidenden 12:2 Lauf hin.

Viertel: 18:17, 22:16, 21:19, 24:18

Gottmann (3), Borowiec (2), Fresen, J. (33), Sassen (9), Lautz (14), Fresen, L. (24)