Herren 2 schlagen den Tabellenführer in einem unfassbaren Spiel

Endlich spiegelt sich der aufwärtstrend der BG Bonn-Meckenheim-Reserve auch in Punkten wieder. Man schlug den aktuellen Tabellenführer mit 83-73 (32-35). Dabei sah es lange Zeit nicht nach einem Sieg aus, denn die Gäste aus dem Erftkreis erwischten den besseren Start. Immer wieder setzen sich die körperlich deutlich überlegenen Gäste in Korbnähe durch. Währenddessen zeigte sich sich der Respekt der jungen Gastgeber vor den körperlich starken Gästen in jeder Offenseaktion. Auch zahlreiche Spielerwechsel (alle 12 Spieler spielten schon im ersten Viertel) und 2 Auszeiten ließen den Respekt nicht geringer werden und somit verlor man das erste Viertel klar mit 6-28. Die Gäste nutzten den Vorsprung um munter durchzuwechseln, was den Junior-Heimers die Gelegenheit gab ins Spiel zu kommen und Selbstvertrauen zu tanken.

Nach einem 26-7 Viertel ging es mit einem erträglichem Rückstand in die Halbzeit. Im dritten Viertel hielt vor allem Neuzugang Julius Thomas die Partie offen und erzielte 11 seiner 28 Punkte. Mit einem 5 Punkte Rückstand ging es in den Schlussabschnitt. Hier gab es dann kein halten mehr. Die BG überrannte den Gegner und erzielte 29 Punkte, gestattete aber den immer müder werdenden Gästen aus Erfstadt nur noch 14 und gewann am Ende etwas überraschend, aber verdient.

Dieses Spiel könnte richtungsweisend für die weitere Saison sein, wenn die Jungen BGler es schaffen sich weiter so gut zu entwickeln wie in den letzten Wochen.

Es spielten:
Büsch (6), Färber (4),  Fresen (2), Fresen, J. (6), Gottmann (1), Henriksson (17), Janz (1), Klodt (0), Sassen (14), Schöberl, L. (0), Thiam (6), Thomas (28).