Herren 3 überraschen Tabellenzweiten

76:72 schlägt die Mannschaft um Spielertrainer Christoph Schmidt den Bonner SV Roleber 2.

Dabei war der Schlüssel zum Sieg, dass man sich die freien Bälle sicherte, die in der Auswärtsniederlage 4 Tage zuvor noch alle an Brühl gingen. Darüber hinaus behielten die Mannen um das Top Scorer Trio Christoph, Ulli, Faiz auch in der Endphase die Nerven, als Roleber 1:50 vor Ende erstmals die Führung übernahm. Tat man sich die komplette zweite Halbzeit mit der veränderten Mannverteidigung der Gäste sehr schwer, so erspielte man sich in dieser Phase in bis dahin ungekannter Leichtigkeit einen 7-Punkte-Vorsprung, der durch einen Dreier des SV lediglich noch auf die Schlussdifferenz von 4 Punkten verkürzt werden konnte. Damit sichert sich die Mannschaft einen Platz im Mittelfeld und teilt sich punktgleich mit der 2. Mannschaft der BG den 5. und 6. Tabellenrang.