JBBL: Sieg im Spitzenspiel gegen Trier

Das Team Bonn/Rhöndorf (TBR) gewinnt 64:71 beim Tabellenzweiten Young Gladiators Trier und baut die Tabellenführung aus.

In der Relegationsgruppe 3 ging es um die Vorentscheidung um den ersten Platz und dem entsprechend bekamen die Zuschauer in Trier ein Spiel mit viel Tempo und Körperkontakt zu sehen. Ohne Jonas Falkenstein und Thomas Hauschild, die verletzungsbedingt pausieren mussten, standen dem Bonner Kooperationsteam nur zehn Spieler zur Verfügung. Robin Dahl knickte nach drei Spielminuten um und Goran Lojpur kam foulbelastet nur auf zwölf Minuten Einsatzzeit. Ohne ihre „Großen“ mussten alle verbleibenden Spieler viel investieren und wurden am Ende für ihren aufopferungsvollen Einsatz mit einem verdienten Sieg belohnt.

Team Bonn/Rhöndorf:
Teichert, Völzgen (5), Frank, Schmitz (13), Fouhy (8), Dahl, Klesper (13/1 Dreier), Schmidt (13), Lojpur (16) und Burgunder (3).

Am 24.4.2016 um 12:30 Uhr erwartet das Team Bonn/Rhöndorf die Lützel-Post Baskets Koblenz. Gespielt wird im ABZ der Telekom Baskets (Basketsring 1, 53125 Bonn).