Junge 2. Herren mit erstem Sieg!

Die 2. Herren der BG Bonn-Meckenheim ist das jüngste Team der Liga und sammelt nicht nur wertvolle Erfahrungen, sondern auch den ersten Sieg ein. In der vergangenen Woche war das Team gegen Roleber schon nahe dran, gestern Abend konnte die Mannschaft von Torsten Schierenbeck und Patricia Ley den ersten zählbaren Erfolg gegen die SG Erfstadt verbuchen. Am Samstag hingegen verloren die Youngster zu fünft in Zülpich mit 49:82, gaben zwar nie auf, hatten aber keine Siegchance.

Das Programm für fast alle Spieler der überwiegend aus U18 Spielern bestehenden Mannschaft war hart: drei Spiele in drei Tagen. Joachim Fresen und Linus Hafkemeyer bestritten sogar ihr viertes Spiel. Die routinierten Erftstädter ließen sich von dem Druck der „young guns“ nicht beeindrucken und hielten das Spiel lange offen. Die Zonenverteidigung wies zwar große Löcher auf, die Bonn Meckenheimer wussten diese jedoch zu Beginn nicht zu nutzen. In der Verteidigung war das Team zwar druckvoll, jedoch viel zu fehlerbehaftet. Die Folge war ein unverständlicher 46:49 Rückstand vor dem letzten Viertel. Schierenbeck machte eine lautstarke Ansage in der letzten Viertelpause und nun zeigte das Team endlich sein Potential. Die Gäste wurden vollends überrollt. Intensive Verteidigung und konsequentes Umschalten ließen dem Gegner keine Chance, und die Gastgeber gewannen verdient mit 78:58.

vs. Erftstadt: Althoff, J., Gottmann (3), Borowiecz (2), Burgunder (18), Fresen, J. (10), Thomas (29), Lautz (4), Hafkemeyer (3), Fresen, L. (8)

Viertel: 22:14, 10:15, 14:20, 32:9

_________

vs. Zülpich 2: Borowiecz, Fresen, L. (19), Fresen, J. (16), Burgunder (11), Hafkemeyer (3)

Viertel: 11:25, 15:14, 16:28, 7:15