Karoline Steffen beim All Star Camp der kinder+sport Basketball Academy

U16-Spielerin Karoline Steffen wurde für das All Star Camp der kinder+sport Basketball Academy in Trier nominiert, um sich dort von ihrem zuletzt in Bonn erworbenen Master-Trikot auf das schwarze All-Star-Trikot zu steigern. Als einziges Mädchen unter insgesamt zehn Teilnehmern aus ganz Deutschland bekam Karoline, die von BG-Trainerin Iqra Adan begleitet wurde, die Chance, ihre Fähigkeiten im Rahmen des Bundesliga-Allstar-Days unter Beweis zu stellen.

Am Freitagnachmittag ging es für Karo los, nach der Ankunft im Hotel in Trier ging es sofort weiter in die Halle zur ersten Trainingseinheit, in der es in erster Hinsicht darum ging, die Korbleger für die Prüfung zu festigen. Zusätzlich gab es einen Dreier-Contest, bei dem sich die Camp-Teilnehmer qualifizieren konnten, um sich später mit den Profis zu messen.

Die Prüfung für das schwarze Trikots ist nicht ohne: Pässe hinter dem Rücken müssen beherrscht werden, die eigene Koordination sollte gut sein und 4 von 5 Dreiern beim ersten Versuch(!) treffen nicht mal alle Profis… Das hinderte die Kids aber nicht daran, genau das zu üben, anders als Karo unternahmen viele Teilnehmer bereits den zweiten Anlauf, um das begehrte schwarze Trikot zu ergattern.

Nach dem Abendessen wurde zuerst einmal Kraft für den nächsten Tag getankt, denn es ging morgens sofort weiter mit dem Training. Diesmal haben sich Coaches mit den Kindern in Kleingruppen zusammen getan und die Inhalte der Prüfung vom Werfen und Dribbeln bis hin zum Passen geübt. Im Anschluss daran gab es einen kurzen Besuch von Bundesliga-All Star (und späteren MVP) Ismet Akpinar, der einige Aufgaben der kinder+sport-All Star-Prüfung bewältigt hat und sich kurz für die Teilnehmer Zeit nahm.

Die Prüfung selbst war der nächste Programm- und eigentliche Höhepunkt: Allerdings gelang es nur einem einzigen Teilnehmer, die geforderten Prüfungsaufgaben zu bewältigen, alle anderen scheiterten mit ihren 3-Punkte-Würfen, darunter auch Karo.

Doch es blieb keine Zeit, lange traurig zu sein. Im Anschluss an die Prüfung ging es gleich weiter zur Arena in Trier, wo alle Kids die Chance bekamen, mit den BBL-All Stars zu trainieren und das eine oder andere Autogramm zu ergattern. Nach einer kurzen Mittagspause im Hotel stand dann das All Star Game der NBBL auf dem Programm und im Anschluss gab es ein kurzes Programm der kinder+sport Basketball Academy. Der Rest des Abends war dann für das BBL-All Star Game reserviert… – wir gratulieren Karo zu diesem tollen Erlebnis!

 

I.A.