Nächster Turniererfolg für BG-Youngster!

Es ist dasselbe Bild wie zum Ende der vergangenen Saison. Die sogenannten „Minis“ der BG Bonn, in diesem Fall die Teams der U12.1, der U12.2 und der U12.3, reihen Erfolg an Erfolg.

Gleich mit 3 Mannschaften reisten unsere Coaches Tim Müller, René Steffens und Harald Limböck am Samstag zum gut besetzten U12-Turnier nach Iserlohn. Dabei ging es für Tims U12.3 vor allem darum, Erfahrung im Spiel gegen ältere und entsprechend körperlich überlegene Mannschaften zu sammeln. Das taten Luisa und ihre Jungs, die alle zum Jahrgang 2007 gehören und damit das jüngste Team des Turniers stellten… – und sie schlugen sich großartig! Am Ende konnten sie 3 ältere Teams hinter sich lassen und zufrieden die Heimreise antreten. „Wir müssen lernen, unsere körperliche Unterlegenheit durch Schnelligkeit und Spielwitz zu kompensieren, brauchen uns aber grundsätzlich als jüngstes Team in der Oberliga nicht vor den anderen zu verstecken“, lautete das Fazit unserer Coaches.

Die U12.2, die etwa zur Hälfte aus bereits erfahreneren SpielerInnen besteht und in dieser Saison ebenfalls in der Oberliga an den Start gehen wird, konnte zur Freude unserer Trainer gleich zwei Regionalliga-Teams hinter sich lassen und landete nach der erwarteten Niederlage gegen unsere U12.1 am Ende auf einem verdienten 3. Platz! Coach René hob anschließend die Teamchemie seiner Mannschaft und das große Kämpferherz seiner Jungs und Mädels heraus, die sogar im Spiel gegen den Turnierzweiten aus Iserlohn lange Zeit hatten mithalten können…

Unsere U12.1 schließlich war am Samstag in Iserlohn das Maß aller Dinge. Mit Ausnahme des BBV Köln-Nordwest konnte keine Mannschaft mit unserem schnellen Umschaltspiel mithalten. So stand am Ende der verdiente Turniersieg, den Coach Harald jedoch nicht überbewerten will: „Das Turnier war für uns ein erster positiver Test, der aber noch Optimierungsbedarf im Zusammenspiel offengelegt hat. Daran wollen wir in den kommenden Tagen bis zum Saisonstart arbeiten.“