Niederlage der U15-2

Bereits vor Spielbeginn war allen Beteiligten bewusst, dass mit dem TuS Zülpich ein sehr starker Gegner im heimischen Pennenfeld-Sportpark zu Gast sein würde, denn die Zülpicher konnten ihr erstes Spiel der Saison bereits mit 110:4 für sich entscheiden.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich dann das fast schon erwartete Spiel. Die Zülpicher konnten ihren Größenvorteil sehr gut ausspielen, was sich in etlichen Rebounds und damit verbundenen zweiten Wurfchancen zeigte. Die erste Halbzeit endete somit in der Höhe verdient mit 10:46 aus Sicht der Bonner.
Ein anderes Bild ergab sich in Hälfte 2. Die Bonnerinnen hatten nun ihr Kämpferherz entdeckt und kämpften um jeden Ball. Dies zeigte Wirkung. Das dritte Viertel wurde zwar mit 10:16 verloren, dennoch konnte man gegen sehr starke Gegner dagegen halten. Insbesondere Elena Harder mit wunderbaren Pässen, Esma Karovic mit der entsprechenden Verwertung und Marit Kohls zeigten ihr wahres Können.
Das gewonnene Selbstvertrauen gab nun Mut für das anstehende letzte Viertel. Das Team kämpfte in der Verteidigung, sowie im Rebound und kam so zu einigen Fast-Breaks. Das vierte Viertel konnte sogar mit 16:12 gewonnen werden, war aber natürlich nicht mehr spielentscheidend.
Trotzdem gibt die sehr gute zweite Halbzeit Hoffnung und Zuversicht für die kommenden Spiele.
Es spielten:
Harder, E. (10), Fuchs, F., Wehnert, M., Strunk, H. (2), Kohls, M. (7), Koelink, B. (5), Ojo, I., Karovic, E. (12)