Saisonbilanz der Herren 2 weiter ausgeglichen

Für die Herren 2 standen am letzten Wochenende zwei Spiele in zwei Tagen auf dem Programm. Nach einer Niederlage gegen den Post SV und einem Sieg gegen den TV Blatzheim ist die Saisonbilanz weiter ausgeglichen: Mit fünf Siegen und fünf Niederlagen steht das Team im Mittelfeld der Bezirksliga.

Beim Post SV zeigte die Mannschaft phasenweise ihre beste Saisonleistung. Vor allem im zweiten und dritten Viertel erarbeitete sie sich mit intensiver Defense Ballgewinne und kam vorne immer wieder mit guten Cuts und Durchsteckern zum Abschluss. Leider hatte sich das Team im ersten Viertel, das mit 28:10 an die Gastgeber ging, erneut ein tiefes Loch gegraben. Im Schlussviertel wurde deutlich, dass die Aufholjagd zu viel Kraft gekostet hatte. Die Partie ging mit 65:56 verloren.

Am Tag danach setzte sich das Team in eigener Halle in einem Krimi gegen den Tabellenvierten Blatzheim durch. Beide Teams spielten unkonzentriert, und so entwickelte sich eine wilde Partie, die erst in der Verlängerung entschieden wurde. In der regulären Spielzeit verpassten die Herren 2 die Chance, das Spiel mit dem letzten Wurf für sich zu entscheiden. In der Verlängerung blieb es eng, und Bonn ging zehn Sekunden vor Schluss durch zwei verwandelte Freiwürfe von Aufbauspieler Clemens-Jung mit einem Punkt in Führung (63:62). Die Gäste aus Blatzheim verwarfen ihrerseits den möglichen Buzzer-Beater und kassierten so ihre dritte Saisonniederlage.

Viertelergebnisse:

Post SV – BG Bonn 2: 28:10, 11:19, 14:21, 12:6

BG Bonn 2 – TV Blatzheim: 14:12, 17:15, 15:18, 12:13, 5:4