Siebter Sieg im siebten Saisonspiel für Herren 1

Auch das siebte Spiel der Saison konnte die Herren 1 für sich entscheiden. Trotz bescheidener Leistung stand am Ende ein ungefährdeter 81:62 (29:23, 26:15, 15:4, 11:20)-Heimsieg gegen den Hürther BC zu Buche. 

Mit zwei erfolgreichen Dreiern von Emil Alberts startete die BG in das Spiel. Hatte man sich zwar vorgenommen, defensiv an der Leistung der letzten Woche anzuknüpfen, wurden den Gästen zu viele einfache Abschlüsse in der Zone ermöglicht. Glücklicherweise zwang man die Hürther durch aggressive Verteidigung zu vielen Turnovern im Ballvortrag, woraus einfache eins gegen null Korbleger erzielt werden konnten.

Durch einen viertelübergreifenden 15-0-Lauf gelang es den Hausherren, sich mit 15 Punkten abzusetzen (38:23, 13. Spielminute). Zahlreiche offensive Rebounds der Gäste verhinderten einen noch höheren Vorsprung zur Halbzeitpause. 

Offenbar schien Coach Sattarov in der Halbzeitpause die richtigen Worte gefunden zu haben: So ließen die Gastgeber im dritten Viertel lediglich vier Punkte zu, beim Stand von 70:42 nach dem dritten Viertel war das Spiel schon lange entschieden.

Unnötigerweise lief offensiv im letzten Viertel wenig zusammen, und auch defensiv konnten die Hausherren nicht an das vorangegangene Viertel anknüpfen. 

Für das Team gilt es nun die defensiven und reboundtechnischen Mankos in den nächsten Wochen aufzuarbeiten, um die Weichen für die im Februar beginnende Rückrunde zu stellen. Verzichten dabei muss man vorerst auf Emil Alberts, der ab Anfang Februar für mehrere Wochen den ehemaligen 1. Herren Spieler Lucas Neuenhofer in Bolivien besucht und ihn in seinen Aufgaben im Rahmen seines freiwilligen sozialen Jahres unterstützen wird. Wir wünschen Emil & Lucas viel Spaß und hoffen im Anschluss wieder auf Emil zurückgreifen zu können! 

Es spielten: Althoff (10 Punkte), Bokodi (12), Ahmerkamp (6), Schöberl (14), Banda (8), Sassen, Thor (2), Bauz (5), Schneider (9), Alberts (10), Tarzikhan (2), Weitz (4)