Trotz starker Leistung: U14.1w unterliegt Astrostars

U14.1w – Astrostars Bochum 59:74 (14:23,11:23,21:12,13:16)

 

So langsam kommt die U14.1w der BG Bonn wieder in Fahrt. Gegen das bisher stärkste Team in der Platzierungsrunde unterlag man zwar mit 59:74, konnte aber in der zweiten Hälfte mehr als mithalten.

Bochum zeigte sich zu Beginn eiskalt. Keine 60 Sekunden waren gespielt, da stand es 0:5 und die erste Auszeit war fällig. Danach zeigte man sich zwar leicht verbessert. Für jeden Bonner Korb erzielten die Gäste aber zwei. Auch im zweiten Viertel änderte sich wenig. Zu zögerlich agierte die BG in der Verteidigung, und warf Bochum dann doch mal daneben, konnten sie häufig im zweiten oder dritten Versuch punkten. Zur Halbzeit war der Rückstand bereits auf 21 Punkte angewachsen.

Beim Pausentee wurde der Plan für die zweite Hälfte besprochen. Mehr Hilfen in der Verteidigung, schwere Würfe erzwingen und sich danach die Rebounds sichern. Gesagt – getan! Und wie das so häufig im Basketball ist – aus guter Defense entsteht eine gute Offense. Punkt um Punkt kämpften sich die Bonnerinnen zurück ins Spiel. Bis auf 9 Punkte (55:64, 33.min) konnte der Rückstand verringert werden. Danach neutralisierten sich beide Teams für 3 Minuten, bevor die Astrostars als erste wieder scorten und letztendlich einen sicheren und verdienten Sieg mit nach Hause nahmen.

Für die U14 gilt es jetzt den Schwung aus der zweiten Hälfte mit in die Rückrunde der Platzierungsrunde zu nehmen und den 4. Platz in der Endabrechnung anzuvisieren.

 

Sauerborn 2, Fischer, Winklbauer, Dammers 4, Prünte 4, Traunecker, White 8, Koppelmann, Krunic 31, Baublys, Jaeckel, Hans 10