U 11.1 siegt 75:28 gegen Opladen und ist Regionalligameister

Für dieses Spiel war die U 11/1 mit dem ganzen Team am Start. Ema, die trotz Verletzung von der Bank aus anfeuerte und 11 weitere siegeshungrige Mädels waren gekommen, um im heimischen Pennenfeld den Sack zuzumachen und sich die Tabellenführung nicht mehr aus der Hand nehmen zu lassen.

Entsprechend konzentriert und mit viel Zug zum Korb starteten die Spielerinnen und setzten sich bereits im ersten Viertel mit 22:3 ab. Im zweiten Viertel hatten unsere jungen BG-lerinnen Ihre Mühe, diese Konzentration zu halten und ließen nicht nur in der Defence nach, auch der Spielfluss ging etwas verloren. So machten nun auch die Opladerinnen einfache Punkte, während mancher Bonner Ball einfach nicht in den Korb fallen wollte. Zur Halbzeit trennten sich die Teams mit 36:17.

Entsprechend klar war die Ansage von Coach Elke, die konstante Defense, ein besseres Zusammenspiel und ein höheres Tempo im Aufbau bei den jungen Damen einforderte! Die Umsetzung wollte den Mädels im dritten Viertel noch nicht gelingen (14/8). Aber das Ergebnis des vierten Viertels sprach mit 25:3 wieder eine deutliche Sprache.

Mit dem Endstand von 75:28 konnten unsere Mädels das 11. Spiel in Folge sicher nach Hause bringen und sich bereits vor Saisonende Regionalligameisterinnen nennen! Besonders schön ist, dass auch in diesem Spiel wieder nahezu jede Spielerin punkten konnte – eine tolle Teamleistung! Ein besonderer Dank geht an Coach Elke und Cotrainerin Iqra, die unsere Mädels so umsichtig fördern, fordern und begleiten!

Es spielten und feuerten an: Katharina, Merle, Manoosh, Jana, Theresa, Noémi, Juna, Semina, Inga, Luisa, Nora und Ema