U.16.1 mit Kantersieg gegen überforderte Wülfrather

Der Tabellenletzte TB Wülfrath war am Samstag der Leidtragende beim Frustabbau der U16.1 der BG Bonn-Meckenheim: Eine Woche nach der ärgerlichen Niederlage bei Spitzenreiter Mettmann gaben die Hausherren im NCG-Dome 40 Minuten Vollgas und gewannen gegen die tapfer kämpfenden, aber hoffnungslos unterlegenen Gäste mit 156:31 (34:5, 46:6, 38:10, 38:10).

Vom Anpfiff an ließen die Schützlinge von Trainer Dominik Seger keinen Zweifel daran aufkommen wer das Feld als Sieger verlassen würde. Der Gast aus Wülfrath war den Bonnern weder körperlich noch spielerisch gewachsen. Schon zur Pause hatte die Gastgeber 80 Punkte erzielt, keine 25 Minuten waren gespielt, als Joachim Fresen den 100. Punkt erzielte.   Es spielten: J. Althoff (6), C. Fresen (18), J. Fresen (27), L. Fresen (22), H. Gottmann (5), L. Hafkemeyer (12), T. Hauschild (21), B. Hesse (19), E. Irion (12), F. Kühne (2), T. Neubrand (8), L. Wolter (4)