U11.1: Ein Spiel vor einem ganz besonderen Publikum

Am vergangenen Samstag war es endlich wieder so weit! Unsere noch ungeschlagene U11.1 konnte wieder auf Korbjagd gehen! Zum ersten Mal konnte die eigene Halle, das Pennenfeld, gegen den BBZ Opladen unsicher gemacht werden!

20141025 U11.1vs BBZ Opladen_05

Samstagnachmittag und acht aufgeregte junge Mädchen, die es kaum abwarten können, dass es losgeht. Ausgestattet mit neuen Teamsocken in den Vereinsfarben lila und weiß, waren die jungen Wilden bereit für die Opladenerinnen.

Schon zu Beginn des ersten Viertels zeichnete sich ab, dass unsere sehr agilen und athletischen Spielerinnen einen anderen Ball spielten, als der Gegner. Besonders die drei erfahrenen Spielerinnen, Viki, Greta und Karo, lenkten in den ersten fünf Minuten das Spiel und es wurde zielsicher Korbleger für Korbleger getroffen (1. Viertel 19:3).

Auch im zweiten Viertel ließen die Mädchen nichts anbrennen und konnten durch starke Ballgewinne zahlreiche Fastbreaks laufen. Das Tempo war für die Gäste zu hoch, sodass auch dieses Viertel mit 25:3 für die Bonnerinnen entschieden werden konnte (2. Viertel 44:5).

Nach der Halbzeitpause sollte nun zwei Ziele verfolgt werden, zum einen das gewohnte Ziel, dass jede Spielerin einen Punkt machen sollte und zum anderen, dass die Geschwister Lidia und Noemie für unseren Ehrengast, Katinka, je einen Extra-Korb erzielen sollten. Aber wer ist Katinka? Katinka ist unser jüngstes „Vereinsmitglied“ und das neugeborene Geschwisterkind der Bokodis. An dieser Stelle möchten wir noch einmal offiziell alles Liebe und Gute wünschen und Katinka willkommen heißen!

Im dritten (14:6) und vierten Viertel (30:6) konnten die angestrebten Ziele, dank rührenden Zusammenspiels erfolgreich umgesetzt werden.

20141025 U11.1vs BBZ Opladen_02Aufopferungsvoll spielten selbst Spielerinnen, die selbst wenig gepunktet hatten, den Extrapass für ihre Mitspielerinnen! Hierbei möchte ich besonders Theresas Einsatz hervorheben, der das ganze Publikum begeisterte! Das i-Tüpfelchen der letzten 40 Sekunden war eine 3er-Parade von Viktoria und Greta, die selbstsicher drei weite Distanzwürfe verwandeln konnten.

Der Mannschaftsgeist kam heute wider einmal mehr zum Vorschein. Jeder kennt seine Rolle und man ist für einander da, auf dem Feld und neben dem Feld! Es macht unglaublich viel Spaß diesen Mädchen zuzuschauen, wie sie Mal für Mal mehr zusammenwachsen und sich entwickeln! Endstand: 88:13

Es spielten: Noemie, Karo, Eva, Theresa, Lidia, Viktoria, Sophie und Greta

Nach dem Spiel gab es dann noch eine kleine Überraschung für Familie Bokodi und ihre Katinka…die Fotos verraten, dass die Überraschung gelungen ist 🙂

20141025 U11.1vs BBZ Opladen_03   20141025 U11.1vs BBZ Opladen_04

20141025 U11.1vs BBZ Opladen_06