U11w: Geballte BG-Mädchenpower beim Spiel im Pennenfeld

„Ein Spiel auf wirklich hohem Niveau in dieser Altersstufe“ lobten die Schiedsrichter nach dem Spiel am vergangenen Sonntag (16. November 2014). Das Beste aber ist: Die 22 Spielerinnen sind alle in unserem Verein BG Bonn-Meckenheim und trainieren auch teilweise zusammen. Es war also eine komische Situation nun in einem offiziellen Spiel gegeneinander anzutreten…..Die beiden Teams der U11.1w und der U11.2w der BG Bonn-Meckenheim standen bisher ungeschlagen an der Tabellenspitze der Regionalliga. Um es vorweg zu nehmen: Nach dem Spiel belegen die BG-Teams weiterhin den 1. und den 2. Platz der Regionalliga….

Die drei erfahrenen Leistungsträgerinnen der 1. Mannschaft zeigten gleich zu Beginn des Spiels, dass sie hier nichts anbrennen lassen wollen… Mit ihrer konsequenten Verteidigung und dem schnellen Spiel nach vorne, machten sie den weniger erfahrenen Mädchen aus der 2. Mannschaft das Leben schwer. Es kam zu Ballverlusten beim Ballvortrag, die in einfache Punkte verwandelt werden konnten. Lediglich Jana traf im ersten Viertel nach zwei Rebounds für die BG Bonn-Meckenheim 2 . So hatten  Karo, Viki und Greta der 1. Mannschaft bereits einen 20: 4 Vorsprung nach dem ersten Viertel herausgespielt. Doch die Mädels der 2. Mannschaft gaben nicht auf, sondern fanden langsam in ihr Spiel und gewannen zunehmend an Selbstvertrauen. Bälle konnten in der Verteidigung abgefangen werden und unterm Korb wurden nun auch die freien Mitspielerinnen gesehen und angespielt. In diesem Viertel konnten Fanny, Antonia, Lola und Jana punkten, während Greta, Viki und Karo auf der anderen Seite eine Schwächephase in der Verteidigung nutzen, um zwischen der 15. und 19. Minute einen 12 : 0 Lauf hinzulegen.

20141115_173455 WU11_1 vs WU11_04

Das Ergebnis zur Halbzeit lautete 15 : 37 zugunsten der U11.1.

Zu Beginn des dritten Viertels gelangen den mutig aufspielenden Mädels Jana, Svea und Emma aus der 2. Mannschaft 8 Punkte in Folge, während sie auf der gegenerischen Seite nur 4 Punkte zuließen. Hier ist vor allem die hervorragende Defensearbeit von Marie hervorzuheben.

Nach einem Spielerwechsel drehten nun die Mädels der 1. Mannschaft wieder auf und erzielten 12 Punkte, wobei sich alle besonders über einen Dreier von Eva freuten.

In den nun folgenden 7 Minuten zeigten die BG Bonn-Meckenheim 2 Mädels noch einmal was in ihnen steckt. Dank einer guten Verteidigung und den damit verbundenen Ballgewinnen erzielten Hanna, Marie, Lola, Ida, Jana, Svea und Fanny in dieser Phase des Spiels 22 Punkte, während auf der anderen Seite 6 Punkte erzielt wurden: jetzt erhielten  dort die noch eher unerfahrenen Mädels ihre Spielzeit.

20141115_173455 WU11_1 vs WU11_05

Die Schlußphase gehörte wieder den Mädels der 1. Mannschaft. Hier bewies vor allem Greta, dass sie nicht so leicht gestoppt werden kann und erzielte 8 Punkte in Folge zum Endstand von 48 : 73 für ihr Team.

Insgesamt war es ein sehr intensives Spiel, bei dem alle Spielerinnen engagiert verteidigten und um jeden Ball gekämpft haben. Im Anschluß saßen die Spielerinnen beider Teams wieder zusammen auf der Tribüne und schauten der 1. Damen Mannschaft mit Bea und Hanna (Co-Trainerin U-11-2) beim Oberligaspiel zu…….

Es spielten:
BG Bonn-Meckeheim 1: Carlotta, Eva, Greta, Karo,  Lídia, Luisa, Noémi, Petra, Theresa und Viktoria.

BG Bonn-Meckenheim 2: Antonia, Clara, Emma,  Fanny, Frida, Hanna, Ida, Jana, Lola, Lilo, Marie und Svea.

20141115_173455 WU11_1 vs WU11_03

Die U11.2 in der Auszeit

20141115_173455 WU11_1 vs WU11_06

Die U11.1 freut sich