U12.1 in der Rückrunde weiter ungeschlagen

111:96-Sieg gegen den direkten Konkurrenten aus Essen

Es war das erwartete Topspiel im Kampf um die Tabellenspitze. Von Anfang an zeigten beide Teams, dass sie zurecht dort oben in der Tabelle stehen. Jeder Punkt der Bonner wurde direkt im Gegenzug vom Gegner wieder ausgeglichen. Die beiden Teams agierten absolut auf Augenhöhe. Philip Schlegel schaffte durch einen Buzzer Beater zum Ende des ersten Viertels die hauchdünne 32:31-Führung der BG Bonn. Im zweiten Abschnitt legten die Gastgeber in der Defense einen Gang zu und konnten weiter punkten, so dass der Vorsprung langsam wuchs.

Linus Sundermann gelang dann schließlich mit der Halbzeitsirene ein Wahnsinns-Dreier vom „Parkplatz“und die Halle tobte, der Vorsprung war auf 16 Punkte angewachsen. Besonders hervorzuheben ist, dass es trotz der Wichtigkeit des Spiels für beide Teams immer fair zu ging. Verletzte Spieler wurden beklatscht, für Fouls wurde sich entschuldigt und auch strittige Aus-Bälle wurden dem Gegner zugesprochen. Mit frischer Energie kamen besonders die Gäste aus Essen aus der Kabine und reduzierten den Vorsprung innerhalb weniger Minuten auf sechs Punkte.

Doch der überragende Teamkapitän Jervis und seine Jungs hatten ihre Nerven im Griff und hielten dagegen. Als der Vorsprung Anfang des vierten Viertels wieder auf 20 Punkte angewachsen war, war klar, dass die BG Bonn dieses wichtige Spiel gewinnen würde. Am Ende besiegte die BG Bonn die Gäste aus Essen mit 111:96 und machte damit einen wichtigen Schritt in Richtung Final Four-Teilnahme.

Es spielten: Philip Schlegel, Florian, Jervis, Fynn, Linus, Nicolas, Rune, Benjamin, Laurin, Philipp Schröder