U12.2 belohnt sich für starke Trainingseinheiten

Die U12.2 siegt gegen Cologne Tune Squad im heimischen NCG deutlich mit 96:45 (25:12, 20:13, 35:13, 16:7).

Dabei war der der Start in die Partie alles andere als vielversprechend. Der Gegner aus Köln startete fokussierter in die Partie und führte nach ein paar gespielten Minuten mit 4 Punkten. Doch die mittlerweile immer routinierter auftretende Mannschaft ließ sich nicht nervös machen und spielte spätestens ab Minute 7 ihr Spiel und nicht das des Gegners. So sprang trotz eines durchwachsenen ersten Viertels eine 13 Punkte-Führung heraus. Im zweiten Viertel ein ähnliches Spiel: Die BG konnte phasenweise das Tempo anziehen, doch vor allem die schnellen Kölner Guards bereiteten dem Team Probleme. In der Halbzeit aufgeweckt, kam das Team mit allem, was es offensiv zu bieten hat, aus der Halbzeitpause und erzielte, allein in Viertel drei, 35 Punkte. Mit einem Vorsprung von nun 42 Punkten ging es ins letzte Viertel, in dem die Bonner noch ein paar Dinge ausprobierten, die zum Teil schon gut funktionierten.

Auch ein großes Lob an die Mannschaft aus Köln, die der BG einen großen Kampf bot und vielen Gegnern in der Liga sicherlich noch einige Probleme bereiten wird. Das Spiel der BG sieht nun schon deutlich flüssiger aus als vor ein paar Wochen und wird sich in den nächsten Wochen weiter steigern, wenn das Team weiter so gut trainiert.

Nächste Woche Samstag muss die Mannschaft zum Topspiel gegen den Tabellendritten nach Neunkirchen.

 

Es spielten: Malte, Raphael, Alexandros, Paul, Tayga, Jakob, Johann, Hendrik und Amin