U12.2w: Basketballerinnen werden künstlerisch tätig

Bereits am vorletzten Wochenende haben 13 Mädchen aus der U12w der BG Bonn am Workshop „Jugend macht Kunst“ im Arp Museum teilgenommen. René, der Künstler und Trainer ist, traf sich mit den Spielerinnen vor dem Museum im Bahnhof Rolandseck und erklärte Ihnen, wie das Museum entstanden ist.

Danach zeigte er uns mehrere Kunstwerke im alten Museumsgebäude und später dann im neuen Gebäude von Collagen und Washi-Tape Kunstwerken bis hin zu Bildern von Hans Arp und Gotthard Graubner.

Zum Schluss gingen alle gemeinsam zur Künstlerwerkstatt und gestalteten selber Kunstwerke mit der Kissentechnik, die wir bunt anmalten.

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, könnt ihr euch freuen, wenn die Bilder vom 2.Juni bis 17 Juni im Künstlerforum Bonn (http://www.kuenstlerforum-bonn.de/) und vom 1.Juli bis zum 15. Juli im Kunsthaus Troisdorf (http://www.kunsthaus-troisdorf.de/) ausgestellt werden. Also genug Zeit, dass sich jeder die Bilder in Ruhe anschauen kann.

Text von Melina Ehl

Kleiner Nachtrag von Coach Elke:

Es hat einfach riesig Spaß gemacht und war ein ganz tolles Mannschaftsevent! Und endlich weiß ich auch, warum am Eingang zum Arp Museum eine Banane zu sehen ist.

Vielen Dank René, dass Du uns eingeladen hat an diesem klasse Projekt teilzunehmen. Der einzige Wehrmutstropfen war, dass die Kunstwerke erst nach den Ausstellungen mit nach Hause genommen werden können.