U14.1 gewinnt Basketball-Krimi!

Die U14.1 gewinnt gegen die Telekom Baskets nach Verlängerung mit 80:77 (18:19,14:12,16:23,23:17,9:6).
Am Samstag den 2. Dezember fand sich die offene U14.1 bereits um 9:15 Uhr bei den Telekom Baskets Bonn ein. Es war nicht nur ein Lokalderby, sondern es ging auch um den 7. Tabellenplatz. Das Spiel startete direkt intensiv und war von Anfang an defensiv geprägt. Kein Team konnte klar die Oberhand gewinnen. Zum Viertelende führten die Telekom Baskets mit nur einem Punkt.
Nach Viertelanfang wurde es ein noch intensiveres und kämpferischeres Spiel. Die Defensive beider Teams stand gut, was das Viertelergebnis von 14:12 noch unterstrich. Nun führte die BG zur Pause mit einem Punkt.
Nach der Pause drehten die Baskets noch einmal auf und die BG Bonner Jungs hatten Mühe, dagegen zu halten, doch hielten sie den Abstand möglichst gering.
Zum Anfang des 4. Viertels stand es 48:54. Doch im letzten Viertel kämpften sich unsere Jungs noch einmal ran. Trotz aller Bemühungen stand es aber 1,5 Sekunden vor Schluss 68:71 für die Gastgeber.
Aber das letzte Wort war noch nicht gesprochen, denn die  Bonner Jungs hatten noch einen Einwurf. Ein schöner Pass von David auf den sich toll freigelaufenen Dominik folgte. Falls Dominik den Wurf träfe, ginge es in die Verlängerung, doch falls nicht, wäre das Spiel verloren…
Dominik meisterte diese Hürde super und verwandelte den Dreier, was für Begeisterungsstürme auf Seiten aller angereisten Eltern, Fans und Jungs der BG Bonn sorgte. In der Overtime zeigten unsere Jungs starke Nerven und holten einen am Ende knappen, aber verdienten Sieg nach Hause (80:77)
Es spielten :  S. Kohls (2), D. Weitz (10), A. Roth (2), C. Eralp (2), B. Müller, M. Chauveau (6), N. v. Preuschen (4), J. Müller (11), D. Maas (14), Y. Munzel (23), I. Tesfai, J. Scheffs (6)
Geschrieben von Y. Munzel