U14.1 – NRW-Liga-Qualifikation geschafft!!

Die männliche U14 der BG Bonn-Meckenheim hat den Sprung in die NRW-Liga geschafft:
In der Meckenheimer Wettkampfhalle setzte sich das U14.1-Team zunächst mit 77:63 (20:20, 25:13, 18:12, 14:18) gegen TVE Dortmund-Barop durch und besiegte anschließend die Finke Baskets aus Paderborn deutlich mit 95:36 (30:6, 29:6, 14:12, 22:12). Damit sicherten sich die Schützlinge von Trainer Dominik Seger einen der letzten drei freien Plätze in der höchsten Spielklasse Nordrhein-Westfalens.

Gegen die robusten und körperlich überlegenen Dortmunder tat sich die U14.1 anfangs schwerer als erwartet. Erst im zweiten Viertel kam die neu zusammengestellte Mannschaft ins Laufen und konnte sich bis zur Pause einen Zwölf-Punkte-Vorsprung erspielen. Nach dem Wechsel wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut, ehe man im Schlussviertel im Gefühl des sicheren Sieges die Zügel schleifen ließ und die niemals aufgebenden Gäste noch einmal auf 14 Punkte herankamen…

Finalgegner Paderborn hatte sich im zweiten Halbfinale gegen die Iserlohn Kangoroos durchgesetzt (57:50), dabei aber offenbar alle Kraftreserven aufgezehrt. So war die entscheidende Partie um den NRW-Liga-Platz bereits nach dem ersten Viertel entschieden (30:6). Danach spielte die BG die Begegnung locker herunter und freute sich am Ende über einen auch in der Höhe verdienten 95:36-Erfolg.

Es spielten: Sebastian Frank (13 Pkte. gg. Dortmund/15 gg. Paderborn), David Süsser (20/9), Noah Silbernik (12/8), Nico Teichert (12/12), Kilian Althoff (10/5), Sebastian Höbbel (2/6), Nick Trautwein (2/6), Emil Crnovrsanin (0/16), Lucas Neuenhofer (4/9), Anno Krämer (2/3), Philipp Hentschel (0/2), Laurin Schabert (0/4).