U14.1w siegt auch in Düsseldorf

Capitol Bascats Düsseldorf – U14.1w 36:78 (3:21,17:18,8:22,8:17)

Nach 3 Wochen Pause ging es für die U14.1w der BG Bonn in die Landeshauptstadt nach Düsseldorf. Die heimischen Bascats konnten bereits bei einem Turnier im Sommer besiegt werden. Entsprechend zuversichtlich wollte man das Spiel angehen.

Der Start gelang auch hervorragend (1:21,9.min). Düsseldorf zeigte sich beeindruckt und vergab häufig auch in aussichtsreichster Position. Danach agierten die Spielerinnen von Trainer Thomas Henning aber viel zu lässig und unaufmerksam in der Defense. Die Hausherrinnen bewiesen, dass sie nicht zu unrecht auf Platz 3 der Tabelle stehen und konnten den Rückstand auf 10 Punkte verringern (17:27,16.min). Ein kurzer Zwischenspurt bescherte dann den 20:39 Halbzeitstand.
Nach der Pause wollte man sich weiter absetzen und das Spiel vorzeitig entscheiden. Drei Minuten nach Beginn des Abschnitts musste der Trainer zur einzigen Auszeit rufen (28:41,23.min). Und die wirkte. Auf einmal waren die Gäste wach. Ein 20:0-Lauf sorgte für Entspannung. Aus guter Defense heraus wurde ein Fastbreak nach dem anderen gelaufen und bis zum Spielende lies man jetzt nichts mehr anbrennen. Nächstes Wochenende steht das letzte Spiel der Vorrunde auf dem Plan. Zu Gast im Pennenfeld sind die Bergischen Löwen.

Koppelmann 6, Fischer 12, Winklbauer 4, Prünte, Dammers 5, Traunecker 4, Krunic 23, Sundermann 4, Baublys 2, Mohrhard 14, Jaeckel, Hans 4