U14.2m: Aufwärts-Trend hält an

Die U14.2 (OL) hat ihr Heimspiel deutlich gegen die DKJ Erftbaskets gewonnen. Mit 100:45 (22:14; 32:11; 22:7; 14:13) konnte sich das Team von Coach Rouven Rott den vierten Sieg in Folge sichern.

 Unser Team setzte die gegnerische Mannschaft von Beginn an stark unter Druck, so dass diese in den ersten 5 Minuten der Partie nur zu wenigen Punkten kam. So konnte schnell eine 15 Punkteführung erspielt werden. Diese schrumpfte jedoch gegen Ende des ersten Viertels, nachdem unser Team durch unkonzentriertes Spiel den Erftbaskets zu leichten Punkten verhalf.

Zu Beginn des zweiten Viertels zeigten beide Mannschaften eine solide Leistung, so dass das Spiel zunächst ausgeglichen erschien. Nach und nach erhöhte die BG Bonn den Druck auf das gegnerische Team und kam so zu vielen Ballgewinnen, so dass zur Halbzeit unsere Mannschaft mit 29 Punkten deutlich in Führung lag.

Beide Mannschaften starteten hoch motiviert in die zweite Hälfte des Spiels. Die Erftbaskets wollten verlorenes Terrain wieder zurück erobern und endlich punkten, um das Spiel noch einmal zu kippen. Unser Team verhinderte dies erfolgreich, indem es an die starke Leistung der ersten Halbzeit anknüpfte. Durch zahlreiche Ballgewinne baute unsere Mannschaft dann gegen Ende des dritten Viertels die Führung stetig aus.

Zu Beginn des letzten Viertels war klar, dass unsere Mannschaft als Sieger das Feld verlassen würde. Das Team der BG Bonn versuchte das Tempo weiterhin hoch zu halten und konnte die Zuschauer mit schönen Spielzügen begeistern. Kurz vor Abpfiff gelang dann noch der „100er“ und so belohnte sich die Mannshaft selbst für diese tolle Leistung.

Nächste Woche wartet auf die BG Bonn ein deutlich stärkerer Gegner. Dann geht es zum Auswärtsspiel nach Rhöndorf.

 

Es spielten: F. Becher (2), F. Steinert (8), L. Rumpf (16), A. Kanese (6), P. Schulz (10), C.Erlap (21), N. von der Mosel, S. Zieger (10), T. Gebhardt (10), A. Nacevisius (6), M.Amendola (5), A. Bülte (6)

 

M.S.