U14.2m: Deutlicher Sieg im Auswärtsspiel gegen TV Eintracht Münzenich

Die U14.2m (OL) hat ihr Spiel gegen die TV Eintracht Münzenich souverän gewonnen. Mit 16:108 (4:24; 5:27; 2:32; 5:25) war das Team unter Leitung von Coach Christian Rumpf von Anfang an die stärkere Mannschaft und dominierte das Spiel und konnte so den klaren Sieg mit nach Hause nehmen.

Von Beginn an setzte unsere Mannschaft den Gastgeber unter Druck. Eine starke Verteidigung und ein gute Arbeit im defensiven Reboundspiel führten zu zahlreichen Fastbreaks, so dass unser Team schon im ersten Viertel deutlich in Führung ging.

Beflügelt durch das starke erste Viertel, erzielte unser Team auch im zweiten Spielabschnitt deutlich mehr Punkte als die gegnerische Mannschaft. Das Spiel im zweiten Viertel war gekennzeichnet durch viele Fastbreaks auf beiden Seiten, die jedoch nicht immer mit Erfolg abgeschlossen wurden. So stand zur Halbzeit der Sieger dieses Spiels mehr oder weniger schon fest und die BG Bonn ging mit einer deutlichen 42-Punkteführung in die Pause.

Nach der Halbzeitpause knüpfte unsere Mannschaft an die Leistung der ersten beiden Viertel nahtlos an und behielt das hohe Tempo und die starke Leistung in der Defense  bei. Interimscoach Christian hatte jedem Spieler vor dem Spiel spezifische Ziele und Aufgaben gesetzt, so dass jeder Spieler weiter motiviert und engagiert versuchte, diese auch in der zweiten Halbzeit zu erreichen. Dies half die Bereitschaft für Einsatz und Kampf in der gesamten Mannschaft weiterhin hoch zu halten und sich nicht mit dem Erreichten zufrieden zu geben. Nach den vielen verlorenen Spielen der vergangenen Woche konnte die Mannschaft endlich einmal befreit aufspielen und nahm so den deutlichen Sieg mit nach Hause.

Nächstes Wochenende spielt unser Team wieder zu Hause und empfängt dann die Cologne Tune Squad in ihrem letzten Heimspiel.

 

Es spielten: F. Steinert (8), L. Rumpf (23), A.Kanese (12), P. Schulz (16), A.Nacevicius (7), O. Piepenbrink (6), T. Gebhardt (4), M.Amendola (6), S.Zieger (14), A. Bülte (12)

 

M.S.