U14.2m: Hoch motivierte Mannschaft zeigt deutliche Steigerung der Leistung

Die U14.2m (OL) hat ihr Heimspiel leider verloren. Mit 55:83 (15:20; 10:25; 21:16; 9:22) hatte das hoch motivierte Team von Coach Rouven Rott und Iqra Adan vor heimischer Kulisse gegen die starke Mannschaft des BBV Köln Nordwest nur phasenweise eine Chance auf den Sieg.

Das erste Viertel begann mit einer starken Defense unserer Mannschaft. Das schnelle Umschalten von Verteidigung auf Angriff führte zu einigen sehenswerten Spielaktionen, die die Zuschauer begeisterten. In den letzten beiden Minuten des ersten Viertels gab es wieder zu viele leichte Ballverluste, so dass die gegnerische Mannschaft sich leicht absetzen konnte.

Mit Beginn des zweiten Viertels konnte unsere Mannschaft an die Leistungen des ersten Viertels leider nicht anknüpfen. Viele hektische Einzelaktionen und ein schwaches Passspiel führten zu einer hohen Quote an Turnovers, die der Gegner souverän in Punkte umsetzte. So ging der BBV Köln Nordwest mit einer deutlichen 20-Punkte-Führung in die Halbzeit.

Wie ausgewechselt präsentierte sich unsere Mannschaft nach der Halbzeit. Das Trainerteam Rouven und Iqra schien in der Pause für die Mannschaft die richtigen Worte gefunden zu haben. Das Passspiel funktionierte wieder, die Leistung in der Verteidigung überzeugte und auch die Bereitschaft für den Kampf um den Ball beim Rebound stimmte. So konnte verhindert werden, dass der Gegner über seine starken Center zu Punkten kam. Verdient gewann das Team der BG Bonn das dritte Viertel.

Auch wenn zu Beginn des letzten Viertels der Gegner mit 15 Punkten führte, so hofften die Zuschauer, dass die Mannschaft weiterhin so stark agieren würde wie im letzten Viertel. Doch dies war nicht der Fall. Viele unnötige Ballverluste und eine zu geringe Abschlussquote ließen den Gegner unaufhaltsam davonziehen.

Auch wenn dieses Spiel verloren ging, so zeigt sich doch der Fortschritt in der Mannschaft deutlich und ein Sieg im kommenden Spiel sollte möglich sein.

 

Es spielten: F. Steinert (2), L. Rumpf (15), A. Kanese (4), P. Schulz (7), C. Eralp (7), O. Piepenbrink (2), M. Amendola (2), N. von der Mosel (2), A. Bülte (12), F.Becher (2)

 

M.S.