U14.2m: Sieg im Heimspielkrimi gegen die Cologne Tune Squad

Die U14.2m (OL) hat ihr letztes Spiel gegen die Cologne Tune Squad nach einer spannenden Schlussphase gewonnen. Mit 56:52 (14:10; 9:12; 16:19; 17:11) konnte sich das Team unter Leitung von Coach Rouven Rott im letzten Heimspiel der Saison dank einer starken kämpferischen Leistung den Sieg sichern.

Unser Team setze die gegnerische Mannschaft in den ersten 5 Minuten des ersten Viertels stark unter Druck und konnte sich so einen Vorsprung erspielen. Danach wirkte das Spiel etwas zerfahren und die schlechte Ausbeute im defensiven Reboundspiel unserer Mannschaft machte es dem Gegner leicht, den erspielten Vorsprung wieder auszugleichen.

Die Leidenschaft und die Dynamik unserer Mannschaft waren im zweiten Viertel wie weggeblasen. Die Spieler wirkten schlaff und „blutleer“ und viele unnötige Ballverluste machten es den Kölner leicht mitzuhalten. Keine der beiden Mannschaften schaffte es sich abzusetzen und dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken, und so endete das zweite, korbarme Viertel mit 22:23.

Beide Mannschaften kamen motiviert aus der Halbzeitpause. Anscheinend hatten beide Trainer in der Pause die entsprechende Anweisungen an ihre Spieler gegeben. Das Spiel gestaltete sich schnell, es gab viele Ballverluste und Ballgewinne auf beiden Seiten, wobei die Ausbeute der Chancen als eher mittelmäßig zu bewerten ist. Trotz des knappen Spielstandes erwiesen sich die Gegner als faire Mannschaft und korrigierten eine Situation, die der Schiedsrichter falsch bewertet hatte. Diese tolle Geste verdient echtes Lob und zeigt die vorbildliche sportliche Einstellung der Mannschaft aus Köln.

Nachdem sich keine Mannschaft einen Vorsprung hatte erkämpfen können, musste das letzte Viertel die Entscheidung bringen. Zu Beginn des Viertels agierten beide Mannschaften recht nervös und vergaben teilweise leichtfertig die Chancen auf einen Korberfolg und so stand es 5 Minuten vor Schluss 40:45. Doch dann ging ein echter Ruck durch unsere Mannschaft und sie zeigte endlich ihre Stärken und die Entschlossenheit, die sich die Zuschauer so sehr wünschten. Mit einer sehr starken Pressverteidigung im Vorfeld der gegnerischen Mannschaft  kam unser Team zu zahlreichen Ballgewinnen und konnte so in einer dramatischen Schlussphase das Spiel noch für sich entscheiden. Unter dem Applaus der anwesenden Fans endete so das letzte Heimspiel der Saison mit einem Sieg unserer Mannschaft.

Jetzt muss die Mannschaft von Coach Rouven Rott diese positive Energie mit ins nächste Spiel nehmen. Am kommenden Samstag trifft dann unser Team im Stadtduell auf die starke Mannschaft der Bonner Baskets und bestreitet ihr letztes Spiel in dieser Saison.

 

Es spielten: F. Becher, F. Stenert (4), L. Rumpf (12), A. Kanese (4), P. Schulz (6), E. Erlap (6), S. Zieger (4), O. Piepenbrink, T. Gebhardt (9), M.Amendola (3), A. Nacevicius, A. Bülte (8)

 

M.S.