U14.3: Aufholjagd im vierten Viertel kam zu spät

Am Montagabend stand für die Jungs der U14.3 bereits das zweite Saison Spiel gegen den Tabellenführer Telekom Baskets 3 an. Unsere Mannschaft ließ sich von der Ganzfeldpresse mächtig beeindrucken und verlor das erste Viertel klar mit 18:4. 

Auch im zweiten Viertel hatte unsere Mannschaft der starken Defense der Baskets nichts entgegen zu setzten und das zweite Viertel ging somit ebenfalls verloren und die Baskets führten zu Halbzeit mit 28:10. 

Die Kabinenansprache von Trainer Dominik Steffen zur Halbzeit schien dann im dritten Viertel gewirkt zu haben. Unsere Jungs spielten jetzt ebenfalls eine sehr gute Defense und ließen nur noch 10 Punkte der Baskets zu. Am Ende des dritten Viertel stand es dann 38:18.

Im vierten Viertel schlug das Momentum endgültig um und wir lagen drei Minuten vor Schluss nur noch mit 12 Punkten hinter dem Gegner. Am Ende stand es dann 52:36 und unsere Jungs bewiesen eine tolle Moral. Trainer Dominik Steffen zeigte sich insgesamt sehr zufrieden, insbesondere mit der defensiven Leistung, auf der man in den kommenden Spielen sicher gut aufbauen kann.

T.R.