U15.1: Kantersieg durch starke Teamleistung!

Nachdem vergangenen Donnerstag der Saisonauftakt gegen Düsseldorf missglückt war, konnte die Bonner U15-1 heute in jeder Form überzeugen. Gegen die Erstvertretung der Rheinstars Köln konnten ganze sieben Spielerinnen zweistellig punkten und zu dem deutlichen Endergebnis von 115:29 (28:11; 29:10; 28:4; 30:4) vor einem großen heimischen Publikum beitragen! Ein großer Dank geht an die U15-2 und alle Eltern und Zuschauer, die uns so lautstark unterstützt haben!

Hatte man in der letzten Partie noch große Probleme im Zusammenspiel, schienen diese am heutigen Abend wie weggeblasen.  Beflügelt von einer harten Ganzfeldverteidigung und viel Druck am Ball resultierten viele „einfache“ Punkte, zunehmend aber auch immer wieder sehenswerte Aktionen im Setplay. In der Verteidigung wurde zur Halbzeit das Ziel gesetzt, den Gegner unter 30 Punkten zu halten. Zur Freude der Coaches konnte dieses Ziel durch verbessertes Reboundverhalten in der zweiten Hälfte des Spiels erfüllt werden.

Alle Mädchen haben heute an allen Ecken und Enden des Feldes 150% gegeben! Das Team ist auf einem guten Weg, immer enger zusammenzuwachsen, und das macht sich auch auf dem Feld bemerkbar! An dieser Stelle wünschen wir Maria Hack eine gute Besserung, sie hatte sich im Training am Finger verletzt und konnte heute leider nicht spielen!

Man darf gespannt sein, ob sie am nächsten Spieltag gegen NB Oberhausen eine ebenso starke Leistung abrufen können!

Es spielten und punkteten:

Ackermann, L. (13), Benecke, L. (DNP), Bogdan, M. (5), Brückner, L. (20), Carstens, N. (13),  Faller, J. (12), Hartmann, S. (14), Jöns, N. (7), Kaltwasser, E. (13), Silverio, M. (10), Steffen, K. (2), Tazit, S. (5)