U15.2: Nervenkitzel in Hilden

Am 12.02.2017 waren wir in Hilden zu Gast und lieferten uns ein nervenkitzelndes Spiel.

Im 1.Viertel gewöhnten wir uns rasch an die Halle und gewannen das Viertel mit fünf Punkten (13:18).

Im 2. Viertel dagegen ließen wir nach und wir liefen uns offensiv nicht genügend frei und verschenkten einige Rebounds. So verloren wir dieses Viertel 9:10.

In der Halbzeitpause ermunterte uns Coach Bea Waffenschmied, um den Sieg zu kämpfen und unseren Willen durchzusetzen. Doch wir gaben nicht unser Bestes, stellten keine Blöcke und so gaben wir auch das 3. Viertel (12:10) mit zwei Punkten weg.

Doch im letzten Viertel gaben wir nochmal alles: durch Karoline Steffen, die unaufhörlich punktete, kamen wir nochmal zurück ins Spiel und stellten zu Beas Freude dann doch noch einmal Zipper und gewannen nicht nur das letzte Viertel mit 6:18, sondern auch das Auswärtsspiel mit 41:55.

Es spielten: Maydell, L. (4), Steffen, K. (24), Karovic, E., Beck, S. (6),  Georgiou, A., Brannon, C. (4), Berner, J. (4), Kohls, M. (6), Jöns, N. (6), Brazil, S. (2), Bathelt, J.

Geschrieben von Louisa Maydell

______

Es folgen erneut zwei lange Woche Spielpause für unsere U15-2-Mädchen. Denn neben der Karnevalspause haben wir wieder einmal frei bedingt durch den Rückzug einer Mannschaft aus dem Spielbetrieb, diesmal der SG Sechtem.