U15.2: Ohne Glück gegen den Brühler TV

Im vorletzten Saisonspiel musste die Bonner Zweitvertretung gegen die Gäste des Brühler TV spielen. Man wusste bereits aus dem Hinspiel, dass dieser Gegner den Bonnerinnen nicht leicht fiel und ging entsprechend angespannt in die Partie.

Verlief das erste Viertel (10:15) noch auf Augenhöhe, hatten die U15erinnen im zweiten Spielabschnitt enorme Probleme, das runde Leder ins Ziel zu befördern. Zu viele Offensivrebounds konnten die Gegnerinnen unter ihrem eigenen Korb auf der anderen Seite des Feldes verwandeln, sodass die Gastgeberinnen permanent auf Aufholjagd waren (2. Viertel 10:14).

Aus der Halbzeitpause kamen die jungen Wilden entschlossen zurück und waren willig, das Rückrundenspiel für sich zu entscheiden. Das dritte Viertel konnte mit 14:10 knapp gewonnen werden und man war wieder auf vier Punkte herangekommen, Spielstand 34:39.

Der Schlussabschnitt war geprägt von guten Offensivaktionen der Gäste, die ihre Größe unter dem Korb hervorragend ausnutzten und unseren Bonnerinnen das Leben schwer machten. Aber auch unsere großen Frauen trumpften auf und begeisterten durch abwechslungsreiche Finishs am Brett! Als jedoch in der 36.Spielminute immer noch keine Führung herausgespielt werden konnte, bekamen die Gastgeberinnen Nervenflattern und kassierten einen 7:0-Lauf, der letztendlich trotz harten Kampfes spielentscheidend war. Endstand 47:54, und ein Glückwunsch zu einem wohlverdienten Sieg nach Brühl – wir freuen uns auf die kommende Saison und ein Rematch!

Es spielten: Bathelt, J., Beck, S., Berner, J., Brannon, C., Döge, L., Fuchs, F., Georgiou, A., Karovic, E., Kohls, M., Maydell, L., Steffen, K.