U15.2 unterliegt Tabellenführer aus Zülpich

Beim Spiel gegen den Tabellenführer aus Zülpich standen 8 Spieler zur Verfügung. Mit Britt Koelink, Louisa v. Maydell und Merle Wehnert musste somit auf 3 Leistungsträger verzichtet werden. Das Hinspiel wurde mit 74-36 verloren. Die Aussichten auf einen Sieg waren dementsprechend gering, jedoch wollte man trotz der Ausfälle beweisen, dass man das Rückspiel knapper gestalten kann. Dennoch war die körperliche Unterlegenheit schon im Warm Up erkennbar.

Im ersten Viertel wussten die Hausdamen diesen Vorteil auch gut zu nutzen. Viele zweite, dritte und vierte Wurfchancen mussten abgegeben werden. An dem Ausboxen unserer Mädels muss dementsprechend noch gearbeitet werden. Lediglich Lilly Landes konnte körperlich dagegen halten und erzielte somit 4 der 8 Punkte. Der Spielstand nach dem ersten Viertel: 20:8.

Im zweiten Viertel sollte Besserung einkehren. Dies wurde zumindest erhofft und vorgenommen. Tatsächlich jedoch, entstand das selbe Bild. Viele Rebounds der Gastgeber und ein schnelleres Umschalten als von unseren Mädchen erbrachten viele zu leichte Punkte. Ein 40:18 Rückstand zur Halbzeit war die folgerichtige Konsequenz.

Nach der Halbzeit wurde nun gekämpft. Leidenschaft und Einsatz war trotz des hohen Rückstandes zu erkennen. Aus diesem Grund war dies das beste Viertel der Gäste aus Bonn. Mit lediglich 2 Punkten musste man sich im dritten Viertel geschlagen geben.

Im finalen Spielabschnitt schwanden die Kräfte. Das Endergebnis von 76:34 war dennnoch ein bisschen zu hoch. Immerhin konnte trotz des Ausfalls von dreier Leistungsträgern nahezu das selbe Ergebnis des Hinspiels erreicht werden.

Es spielten:

J. Bathelt (2), F. Fuchs (4), E. Harder (10), E. Karovic (2), M. Kohls (2), L. Landes (10), I. Ojo (2), H. Strunk (2).