U16.1m: Derby zum Saisonstart

Der Saisonstart der U16.1m fand unter ungünstigen Vorzeichen statt: Mit Jasper Lichtenberg (Klassenfahrt) und Leander Götz (Verletzung) mussten gleich zwei Leistungsträger für das Derby gegen die Telekom Baskets passen, JBBL-Spieler Tim Birk (Knieprobleme) kann zurzeit nur unregelmäßig am Training teilnehmen. Trotzdem fand das neu zusammengestellte Team von Headcoach Dominik Seger, dem anzumerken war, dass es in dieser Formation erstmals auf dem Parkett stand, ordentlich in die Partie. Das erste Viertel verlief ausgeglichen, in der 12. Spielminute konnte sich die BG sogar einmal leicht absetzen (28:23) und zwang den gegnerischen Trainer zu einer ersten Auszeit. Die Folge: Innerhalb von 5 Minuten drehten die Baskets den Rückstand in eine 8-Punkte-Führung (17. Minute). Zur Halbzeit lagen die BG-Jungs mit 36:45 zurück.

Wer darauf gehofft hatte, dass sich die BG im 3. Viertel noch einmal herankämpfen würde, sah sich enttäuscht. Während in der Defense die Helpside oftmals zu spät kam, versuchte die Mannschaft in der Offense zu häufig, durch Einzelaktionen zum Erfolg zu kommen. Vor dem letzten Spielabschnitt, war das Spiel bereits entschieden (48:68, 30 Minute) und beide Trainer wechselten jetzt munter durch. Coach Seger zeigte sich nach der Niederlage (69:86) dennoch nicht unzufrieden und verwies auf einige gute Ansätze, die sein Team gezeigt habe. „Das Zusammenspiel muss und wird mit natürlich jedem Training besser werden. Die Saison ist ja noch lang…“

 

Es spielten: J. Mankel, P. Steineck, L. Lücker (12), T. Scheidel (7), T. Birk (14), J. Fürsattel, J. Bokodi (9), P. Ahmerkamp (4), P. Weitz (2), L. Thor (8), N. Giesgen (13).