U16.1M: Kantersieg gegen TSVE Bielefeld

Einen deutlichen Auswärtssieg landete die U16.1m im am weitest entfernten Spielort der diesjährigen Regionalliga-Saison. Nach einem wirklich langen Tag on the Road konnte noch ausgiebig in der Raststätte Lichtendorf der Sieg gefeiert werden. Der zweite Spieltag der jungen Saison lässt noch Fragen offen, wo die Jungs aktuell von ihrem Leistungsvermögen stehen. Aber der Sieg heute war deutlich und überzeugend zugleich, wenngleich der Gegner unsere Jungs nicht zu fordern wusste. Das Spiel der U16 endet mit einem sehr deutlichen Ergebnis von 101:37 (21:8; 34:13; 25:8; 21:10).

Es war vom Start bis ins Ziel eine überzeugende Vorstellung der 10 Spieler. Alle konnten sich als Schützen auszeichnen. Sehr gut wurde der Gegner schon in der eigenen Hälfte unter Druck gesetzt, der so nie sein Spiel gestalten konnte. Symptomatisch war das zweite Viertel, in dem nahezu zwei Körbe pro Minute auf den unterlegenen Gegner einprasselten.
Auch die weiteren Scoringwerte waren überzeugend, so wurden gut die Bretter beschützt, der Gegner zu Ballverlusten gezwungen und so mancher Wurf geblockt – not in my house wurde umgedreht. Die Coaches Pat und Torsten konnten gut rotieren und verschiedene Line-Ups ausprobieren. So wurden weitere Erkenntnisse gewonnen, die das Team weiter voranbringen werden.

Nun geht es am nächsten Spieltag zur BG Hagen, das sollte ein erster Gradmesser werden, denn auch dieses Team startete erfolgreich.

Es kämpften und spielten: M. Breuer (8 Punkte), F. Christ (6), M. Fresen (4), F. Hetzel (8), J. Jahn (29), J. Lichtenberg (10), L. Oesterwind (4), T. O. Scheidel (2), L. Steffens (20, 1 Dreier), M. Yildiz (10, 1)

 

Text: C. Oesterwind